Print

HStAM Fonds Urk. 75 No 22

Description

Identification (charter)

Dating

836 Februar 4

Original dating

Data II Nonas Februarii anno Christo propitio XXIII imperii domni Hludouuici piissimi augusti indictione XIIII; actum Aquisgrani palatio regio

Notes (charter)

(Long) regestum

Kaiser Ludwig verleiht dem Kloster Fulda auf den durch Mönche übersandten Bericht des Abtes Hrabanus Maurus, dass die Mönche sehr großen Mangel an Kleidung litten, und auf Fürsprache Drogos das Recht, im ganzen Reich Handel zu treiben und dessen Handelsleuten Zollfreiheit zu Wasser und zu Land. Dem Kloster werden Gebetsleistungen für die kaiserliche Familie und das Reich auferlegt. Siegelankündigung. Handlungsort: Pfalz Aachen. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite)

Signatures

Rekognoszent: Diakon Hirmino in Vertretung des Hugo

Formal description

Ausfertigung, Pergament, durchgedrücktes Siegel

Further records

StaM, Kopiare Fulda: K 430, f. 15-17; StaM, Kopiare Fulda: K 431, f. 16b

Printing specifications

MGH D LdF Nr. 362; BM2 954; Codex diplomaticus Fuldensis, Nr. 489

Information / Notes

Additional information

Online-Regest der Regesta Imperii

Die Fürsprache Drogos ist in tironischen Noten im Rekognitionszeichen vermerkt, Auflösung nach Kaiserurkunden in Abbildungen Lfg. III, Tafel 6.

Representations

Type Name Access Info
Original Original