Print

HHStAW Fonds 74 No U 783

Description

Identification (charter)

Dating

1455 Juni 23

Original dating

Datum uff s(en)te Johannes obent des heylgen deuffers, als hee geborne wart, anno domini millesimo quadringentesimo quinquagesimo quinto

Notes (charter)

(Long) regestum

Heyncze Begker von Westerburg, Bürger zu Limburg, und seine Frau Mute erwerben (gewynnen) erblich von Hermann Meye, Schultheiß zu Diez, und dessen Frau Hebel eine Hofreite und Garten mit allem Zubehör zu Kreuch (Creuche), die dem + Henne Czange gehörte, und einen Sadel Weingarten in Kreucher Gemarkung (czynden), (stoßet uff den Rennegraben und stoßet unden uff Conczchin Czuczsheymer), mit allen Rechten und Zubehör. Sie geloben, diese Güter in gutem Bau und Besserung zu halten und jährlich dem vorgenannten Hermann und seiner Frau Hebel davon 7 Tournosen Limburger Währung und ein Huhn auf Martini zu entrichten.

Sealer

Siegel des Henne Hergkorn, Schöffe zu Limburg und Kreuch.

Formal description

Ausfertigung Pergament, von der Hand des Limburger Stadtschreibers Johann Fegebudel, mit einem Siegel: Durchmesser 2,6 cm, im Siegelfeld eine Weintraube, Umschrift: s(iegel) henne herckern. - Rückvermerk (Anfang 16. Jh.): Due littere belang(en) etlich garten und lant zu Kruych by Lympurch und Herman van Deytz

Information / Notes

Additional information

Struck, Kloster Marienstatt, Nr. 1013

Representations

Type Name Access Info
Original Urkunde