Print

HHStAW Fonds 40 No U 176

Description

Identification (charter)

Short regestum

Gerlach, Herr zu Limburg, und seine Frau Kunigunde verkaufen den Priestern Jakob und Klaus, Kaplänen der beiden vom + Kantor Cunemann auf der neuen Kapelle gestifteten Altäre in der Stiftskirche ('in dem munster') zu Limburg, die zu Ehren der heiligen Aposteln Symon und Judas sowie des heiligen Georg und der heiligen Dorothea geweiht sind, für 10 Mark Pfennig, 3 Heller für den Pfennig gerechnet, die ihnen bezahlt sind, 10 Viertel Weingülte, die diese bisher den Aussteller von 1/2 Morgen Weingarten gaben, den jener + Kantor den Altären vermacht hat, jenseits der Lahn bei den 'probinstrechin' neben dem Weingarten des Herrn 'Tinctores' gelegen. Der Weingarten soll künftig Eigen der zwei Altäre sein. - Siegel der Aussteller.

Dating

1336 September 29

Original dating

Geg. uf sente Michilz dach 1336

Notes (charter)

Formal description

Ausfertigung, Pergament (laut Findbuch zwei Siegel) im Jahre 1945 verloren. - Kopie Corden II § 419

Information / Notes

Additional information

Struck, Chorherrenstift St. Georg Limburg, Nr. 244

Representations

Type Name Access Info
Original Urkunde