Print

HStAM Fonds Urk. 78 No 14

Description

Identification (charter)

Short regestum

Bestätigung über die Ausstattung des Marienaltars in der neuen Kirche von Fulda durch die Pfarrer Heinrich Apel und Konrad Spielmann

Dating

1451 Febr. 14 [Urk.]; 1453 Dez. 19 [Transf. 1]; 1455 Nov. 27 [Transf. 2]

Original dating

Datum anno domini millesimoquadringentesimoquinquagesimoprimo ipso die sancti Valentini martiris [Urkunde]; Datum anno domini M° CCCC° LIII° feria quarta proxima nate Thome apostoli [Transfix Nr. 1]; Datum anno domini M° CCCC° L° quinto feria quinta post Katherine virginis [Transfix Nr. 2]

Notes (charter)

(Long) regestum

[Urkunde:] Reinhard [von Weilnau], Abt von Fulda, und Andreas Hesse, Archidiakon und Pfarrer der Pfarrkirche von Fulda bestätigen, dass Heinrich Apel, Pfarrer in Herbstein [Vogelsbergkreis] und Konrad Spielmann (Spilemann), Vikar der Pfarrkirche von Fulda, den Marienaltar in der neuen Kirche (nuwenkirchen) [St. Severi], der seither nur durch den verstorbenen Peter Schorpffdarm dotiert worden war, mit verschiedenen, im Folgenden genau aufgeführten Gütern und Zinsen dotiert haben. Darüber hinaus treffen die Stifter Anweisungen für ihre Seelgeräte, ihre Anniversare und die testamentarische Ausstattung des Altars. Die Stifter wollen lebenslang Vorsteher des Altars sein; sie bestimmen darüber hinaus die Vorsteher (viere meistermenner) oder jeweiligen Vormünder der Wollweberzunft als Lehnsherrn des Altars. Ankündigungen der Siegel Abt Reinhards und des Archidiakons Andreas Hesse. Nennung von Orten und Personen. - [Transfix Nr. 1:] Heinrich Ledenther, Schultheiß von Fulda, bestätigt zusammen mit den Schöffen des Gerichts den Verkauf eines genau bezeichneten, hinter der Pfarrkirche gelegenen Hauses durch Johann Nunne, Pfarrer in Crainfeld (Creyenfelt) [heute: Ortsteil von Grebenhain, Vogelsbergkreis], an Heinrich Apel, Pfarrer in Herbstein, und Konrad Spielmann (Spylman), Vikar der Pfarrkirche von Fulda, beide Vikare des Marienaltars in der neuen Kirche [St. Severi] in Fulda. Siegelankündigung. Nennung von Personen. - [Transfix Nr. 2:] Die Vorsteher (viermeister) und Vormünder der Wollweberzunft von Fulda bestätigen den Empfang der Dotation von 1451 Februar 14. Ankündigung des Siegels der Wollweberzunft. Nennung von Personen.

Sealer

[Urkunde:] Reinhard [von Weilnau], Abt von Fulda

Andreas Hesse, Archidiakon und Pfarrer der Pfarrkirche von Fulda. - [Transfix Nr. 1:] [Heinrich Ledenther, Schultheiß von Fulda.] - [Transfix Nr. 2:] Wollweberzunft von Fulda.

Formal description

Ausfertigung, Pergament, 2 an Pergamentstreifen anhängende Siegel [Urkunde]; Transfix Nr. 1 [Urk. von 1453 Dezember 19 an Urk. von 1451 Februar 14], Pergament, an Pergamentstreifen anhängendes Siegel, abgegangen, liegt bei; Transfix Nr. 2 [Urk. von 1455 November 27 an Urk. von 1451 Februar 14 und Transfix Nr. 1 von 1453 Dezember 19], Pergament, an Pergamentstreifen anhängendes Siegel

Information / Notes

Additional information

Die beiden Transfixe wurden mit dem Pergamentstreifen des Siegels von Transfix Nr. 2 an der Urkunde befestigt.

Der Pergamentstreifen des Siegels von Transfix Nr. 1 wurde aus Urkundenmakulatur gefertigt.

Representations

Type Name Access Info
Nutzungsdigitalisat JPG Digital copy exists
Original Original