Print

HHStAW Fonds 40 No U 302

Description

Identification (charter)

Short regestum

Katherine, Tochter Rukers unter den 'Kremen', Bürgerin zu Limburg, sowie ihre Söhne Ruker und Heinrich und ihre Töchter Nynke und Meckel verkaufen für 4 1/2 Mark Pfennig Limburger Währung, die ihnen bezahlt sind, Herrn Johann, Dekan im Stift Limburg, und dessen Erben 3 Schilling und 3 Pfennig Limburger Währung, 1/2 Gans, 2 Zinshühner und 1/4 Kapaun, fällig am 11. November, und 1 Fastnachtshuhn mit seinem Recht, fällig vor Fastnacht, ewige Gülte zu Freiendiez, inner- und außerhalb des Dorfes, die sie mit Halm und Mund, wie in der Grafschaft zu Diez rechtsüblich, aufgetragen haben. Sie geloben, rechte Währschaft zu tun. Die Gülte haben zu geben: 'Gudele', Witwe des Johann 'Suozman' zu Freiendiez, 30 Pfennig, 2 Zinshühner und 1 Fastnachtshuhn von einem Garten und von dem Haus, das sie jetzt bewohnt; Gerhard, des Glöckners Sohn, 6 Pfennig von einem Garten bei der 'Schraitkoren'; Hermann, 'Wymares' Sohn, 3 Pfennig von einem Weingarten zu Zalbach ('Zail-'); Rudolf 1/2 Gans; Konrad Flenthe 1/4 Kapaun von einem Garten. Die Aussteller geloben, daß ihre Geschwister Gude und Else, sobald sie mündig sind ('zu iren daigen kument'), ebenfalls auf die vorgenannte Gülte verzichten. - Siegel des Heinrich Fulde und Rule Bunte, Schöffen zu Limburg.

Dating

1350 September 22

Original dating

D. in crastino beati Mathei apostoli et ewangeliste 1350

Notes (charter)

Formal description

Ausfertigung, Pergament mit zwei Siegeln: 1. Durchmesser 2,7 cm, im Siegelfeld drei Armbrustjoche, Umschrift: + 'S(IGILLVM) HE(NRICI) VOLDE DE LIM(P)VRG.' 2. Siegel des Bunte. - Rückvermerke (15. Jh.): 1.: 'Littera de bonis in Frigendicze, spectantes (!) ad altare sancti Erasmi.' 2.: 'Littera de bonis sancti Erasmi in Fryhendytz'

Information / Notes

Additional information

Struck, Chorherrenstift St. Georg Limburg, Nr. 388

Representations

Type Name Access Info
Original Urkunde