Print

HHStAW Fonds 21 No U 53 a

Description

Identification (charter)

Short regestum

Es wird bekundet, daß der Hofmann des Klosters Dirstein zu Eschhofen ('Eschirßhoben'), Peter, mit Wissen des vorgenannten Klosters und des Klosterkellners Meckeln Henne mit Henczen Schmer, Schultheiß zu Lindenholzhausen ('Holczhusen zur lynden'), folgenden Tausch ('kud') vorgenommen hat. Er hat von dem Schultheißen 1 1/2 Morgen im Eschhofener Feld erhalten, 'gelegen unden an dem closter und uff junghern Hennen von Langenauwe, nemlich uff den hohen anwend(e) 1/2 m. und 1 m. zuschen Syppeln Dyeln und Gerlach Kruche obwendig dem halben m'. Dagegen soll jener Hencze im Lindenholzhausener Feld haben: '1/2 m. under dem Fryen von Derne und uff Elsen von Heringen und stosset in den bodem; item 1 m. in dem hindersten bodem under Harloiß und ubir den Endericher pad'. Dieser Morgen soll jährlich dem Kloster Bärbach ('zur Werppach') 1 Simmer Korn und ein Viertel eines Sesters zinsen, wie dies das Gelände des Hencze im Eschhofener Feld bisher gegeben hat. Bei Leistungsversäumnis können die Jungfrauen des Klosters Dirstein oder ihr Hofmann zu Eschhofen das Gelände gerichtlich einziehen ('uffholen'). Hierüber sind zwei auseinandergeschnittene Zettel ausgefertigt.

Dating

1456 April 25

Original dating

G. uff sant Marcus dag 1456

Notes (charter)

Attestors

Concze Blomeroder und Christian von Eschhofen, beide Schöffen zu Lindenholzhausen, Michel und Meckeln Hen von Aull ('Auwala'), Kellner des Klosters

Formal description

Ausfertigung, Papier. Der Kerbschnitt befand sich wahrscheinlich am oberen Rand und ist abgeschnitten, als die Urkunde in W 21, Akte 12 eingebunden wurde, woraus sie nunmehr wieder gelöst ist

Information / Notes

Additional information

Struck, Benediktinerinnenkloster Dierstein, Nr. 641 a

Representations

Type Name Access Info
Original Urkunde
Sicherungsfilm konvertierter Rollfilm (1993)