Print

HHStAW Fonds 168 d No U 15

Description

Identification (charter)

Short regestum

Weisthum über die Gerechtsame des Grafen Johann von Ziegenhain und des Grafen Philipp von Nassau-Saarbrücken in der Fuldischen Mark sowie die Rechtsgewohnheiten und Landesgebräuche pp. in derselben überhaupt. Vertreter des Grafen von Ziegenhain die Amtmänner Junker Ludwig Doringk und Diele von Beldersheim, des Grafen von Nassau die Amtmänner Cune von Rüffenburg jun. und Heyderich von Dernbach. Die Markgemeinde wird vertreten durch den Ritter Gilbracht Wayse von Fauerbach. An die Mark bzw. in den Gerichtshof zu Bingenheim gehören die 23 Dörfer Useborn, Ruelstoss (wohl ausgegangen) (1), Gehoffts (wohl ausgegangen), Sneppenhusen (wohl ausgegangen), Schwickartshausen, Bellmuth, Ranstadt, Dauernheim, Oberdauernheim, Schleifeld, Bisses, Echzell, Gettenau, Blofeld, Leidhecken, Reichelsheim, Dornassenheim, Byenheim (2), Weckesheim, Heuchelheim, Berstadt, Widdersheim und Oberwiddersheim.

Dating

1434 Januar 8

Original dating

G. zu Bingenheim unter der Linde des Hofdinges beim Kirchhof den 8. Jan. 1431

Notes (charter)

Attestors

die Junker Emrich von Crufftel, Henne von Cleen, Emrich von Carben, Cune von Buches, Heinrich von Hune

Formal description

Kopie, 15. Jh., Papier

Information / Notes

Additional information

(1) Kaulstoss 2 St. östl. Spotten, (2) Beienheim 1 St. westl. Reichelsheim

Representations

Type Name Access Info
Sicherungsfilm Diazo-Duplikatfilm (2009)
Original Urkunde