Print

HHStAW Fonds 74 No U 866

Description

Identification (charter)

Dating

1479 September 13

Original dating

Datum anno domini millesimo quadringentesimo septuagesimo nono, feria secunda post festum nativitatis gloriosissime virginis Marie

Notes (charter)

(Long) regestum

Dekan, Kapitel und Vikare der St. Florinkirche in Koblenz, Trierer Diözese, bekunden, daß Herr Friedrich, Abt, und der Konvent des Klosters Marienstatt (loci sancte Marie), Cistercienserordens Kölner Diözese, ihnen zur Präsenz für 600 Gulden zu je 24 Weißpfennig, die sie dem Abt und Konvent bezahlt haben, 24 Gulden gleicher Währung jährliche Gülte verkauft haben, wie aus der Urkunde hervorgeht, die mit den Siegeln des Abtes und Konvents sowie der Koblenzer Kurie und anderer besiegelt ist. Sie gestatten dem Kloster den Rückkauf für 600 Gulden mit einer vierteljährigen Kündigungsfrist.

Sealer

Siegel des Kapitels von St. Florin.

Formal description

Ausfertigung mit versehrtem Siegel (Ewald IV Tf. 8,9). - Rückvermerk (15. Jh.): Reempcio Confluencie VIo fl., de quibus annue damus 24 fl.) - Kopie Papier (um 1600) Staatsarchiv Koblenz 30,7046

Information / Notes

Additional information

Struck, Kloster Marienstatt, Nr. 1224

Representations

Type Name Access Info
Original Urkunde