Print

HStAM Fonds Urk. 75 No 81

Description

Identification (charter)

Dating

985 Juli 2

Original dating

Data VI Nonas Iulii anno Dominice incarnationis DCCCCLXXXV indictione XII anno vero tertii Ottonis regnantis secundo; actum Franconovurt

Notes (charter)

(Long) regestum

Kaiser Otto III. bestätigt dem Kloster Fulda auf Bitten des Abtes Branthoh und auf Grund einer ihm vorgelegten Urkunde Karls des Großen dessen neuerliche Verleihung der Immunität und verschiedener Gerechtsame, besonders das Stapelrecht [?], im Ort Umstadt im Maingau unter Berücksichtigung der Rechte einer (ecclesia antefata) [vermutlich Würzburgs] aus Zuneigung zu seiner Mutter Theophanu und auf Intervention des Erzbischofs Willigis [von Mainz] und des Bischofs Hildibold von Worms. Ankündigung von Unterfertigung und Siegel. Handlungsort: Frankfurt. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite)

Signatures

Rekognoszent: Kanzler Hilidibaldus in Vertretung des Erzkaplans Willigis

Formal description

Ausfertigung, Pergament, durchgedrücktes Siegel

Further records

Codex Eberhardi, Bd. 2, f. 41; StaM, Kopiare Fulda: K 430, f. 70-71; StaM, Kopiare Fulda: K 431, f. 106a

Printing specifications

MGH DD O III, 15; Regest: RI II, 3, Nr. 971

Information / Notes

Additional information

Online-Regest der Regesta Imperii

Die Vorurkunde Karls des Großen ist nicht erhalten.

Representations

Type Name Access Info
Nutzungsdigitalisat JPG Digital copy exists
Original Original