Print

HStAM Fonds 154 Karten

Description

Serie

Bezeichnung

Landeskultur- und Flurbereinigungsbehörden

Identification (short)

Title

Flurbereinigungs-/Umlegungskarten

Life span

[1843-]1867-2020

Fonds data

Essay

Bedeutung der einzelnen behördlichen Verfahrenskürzel :
BU = Bauland-Umlegung
F = Flurbereinigung
FL = Freiwilliger Landtausch
KF = Kasseler Flurbereinigungsverfahren
KU =Kasseler Umlegung
UF = Unternehmensflurbereinigung
VF = vereinfachte Flurbereinigung
Z = Zusammenlegungsverfahren

Bedeutung der Stücksignaturvorsätze in Arcinsys:
- "Biedenkopf": Karten aus dem Kreis Biedenkopf (bis 1932), z.B. Nr. Biedenkopf 1 C 1
- "Waldeck": Karten aus dem Fürstentum bzw. Freistaat Waldeck (bis 1929), z.B. Nr. Waldeck 2 C 1
- "Rentengut": Karten von Rentenguts- und Siedlungssachen, z.B. Nr. Rentengut 17 B 1-3
- ohne Signaturvorsatz (Großteil des Bestands): sonstige Flurbereinigungs- bzw. Umlegungskarten (v.a. aus dem Regierungsbezirk Kassel), z.B. Nr. 1653 A 1

Bedeutung der Stücksignaturnachsätze in Arcinsys:
A ...: gerollte Karten (Nutzung: s.u.), z.B. Nr. 24 A 1
B ...: planliegende Karten, z.B. Nr. 24 B 1
C ...: gebundene Kartenbände, z.B. Nr. 24 C 1

Custodial history

Der Bestand umfasst die Karten der Umlegungen bzw. Flurbereinigungen, der Ablösungen, Siedlungs- und Rentengutssachen ab 1867.
Während mit der Ablieferung der Akten an das Staatsarchiv Marburg bereits 1892 begonnen wurde, verblieben die Karten zunächst in dem Archiv der für die Landeskultur zuständigen Behörde in Kassel (Generalkommission bis 1919, Landeskulturamt 1920-1933, Landeskulturabteilung bei dem Oberpräsidenten 1933-1945, Landeskulturstelle 1945-1954).
Bei der Auflösung der Landeskulturstelle wurden die Karten zusammen mit den restlichen Akten 1954 zwischen den Staatsarchiven Marburg und Wiesbaden aufgeteilt. Dabei wurde wie folgt verfahren:
Die Generalakten der Landeskulturstelle und ihrer Vorbehörden sowie die Generalakten der Kulturämter wurden geschlossen an das Staatsarchiv Marburg abgegeben. Die Generalakten von Kulturämtern des damaligen Regierungsbezirks Wiesbaden wurden von Marburg aus an das Staatsarchiv Wiesbaden weitergegeben. Bis zum 31. März 1944 weggelegte Spezialakten und Karten aus den seit dem 1. April 1944 zum Regierungsbezirk Wiesbaden gehörenden Kreisen Hanau-Stadt und -Land, Gelnhausen und Schlüchtern kamen nach Marburg, die seit dem 1. April 1944 weggelegten Akten und Karten dieser Kreise nach Wiesbaden. Ebenso wurde mit den Spezialakten und Karten aus dem Kreis Biedenkopf vor und nach dem 3. August 1932 verfahren. Die Spezialakten und Karten aus den zum ehemaligen Regierungsbezirk Wiesbaden gehörenden Kreisen wurden an das Hessische Hauptstaatsarchiv Wiesbaden abgegeben.
Neuere Zugänge (ab 2010):
u.a. Acc. 2010/127; 2011/79; 2014/17, 2014/68-70, 2014/76; 2019/68 (3 Karten); 2019/74-75, 2019/78; 2022/101, -111; 2023/46

History of creator

Unter Flurbereinigung - auch als Umlegung bezeichnet - versteht man die Neuordnung des ländliches Raums zur Verbesserung der Agrarstruktur. Hierbei werden zersplitterte meist private Grundbesitzungen unter Beachtung der Landesplanung und des Naturschutzes zusammengelegt.
Diese Veränderungen werden mit Hilfe der Karten geplant, umgesetzt und dokumentiert.

Weiterführende Informationen: siehe Detailseite zum Best. 154/1 (Landeskulturamt Kassel, Generalia)

Includesv.a.

Übersichtskarten (alter und neuer Bestand), Bonitierungs-/Schätzungs-/Wertermittlungskarten, Brouillon-/Zuteilungskarten, Wege- und Gewässerpläne

Finding aids

Arcinsys-Datenbank

Further information (fonds)

Extent

ca. 25.850 Kartenblätter, davon ca. 1.850 gerollte Kartenbll. (A-Signaturen) und ca. 24.000 planliegende Kartenbll. (B-Signaturen) sowie ca. 1.200 gebundene Kartenbände (C-Signaturen, ca. 22,33 MM)

Access

Die Karten mit dem Signaturvorsatz A (= gerollte Karten) lagern seit Mai 2020 im Magazin der Außenstelle Neustadt des Staatsarchivs Marburg. Eine Nutzung ist bis auf Weiteres aus konservatorischen Gründen nur eingeschränkt möglich.

Information / Notes

Additional information

Letzte Aktualisierung: 13.02.2024