Print

HStAM Fonds 282 Marburg

Description

Serie

Bezeichnung

Sozialgerichte

Identification (short)

Title

Sozialgericht Marburg

Life span

1954-1966, 2010-2021

Fonds data

Custodial history

1975 wurden Verfahrensakten der Jge. 1954-1966 in das Staatsarchiv übernommen. 1988 wurden Verwaltungsakten angeboten, die vom Staatsarchiv zur Vernichtung freigegeben wurden. Weitere Akzessionen erfolgten erst wieder ab 2021: 2021/102 (0,65 MM), Acc. 2022/29 (0,75 MM), Acc. 2022/47 (0,5 MM)

History of creator

Bis in die Anfangsjahre der Bundesrepublik Deutschland gab es keine eigenständige Sozialgerichtsbarkeit. Nicht Richter mit dem verfassungsrechtlich garantierten Status der Unabhängigkeit hatten über die Angelegenheiten der Sozialrechts zu entscheiden, sondern oberste Ämter der Verwaltung wie die Oberversicherungsämter bzw. das Reichsversicherungsamt nahmen bis zum Inkrafttreten des Sozialgerichtsgesetzes am 1. Januar 1954 die Aufgaben der Rechtsprechung wahr.
Das Sozialgericht Marburg ist örtlich für den Landkreis Waldeck-Frankenberg sowie den Landkreis Marburg-Biedenkopf zuständig und umfasst im Jahr 2017 14 nach Sachgebieten gegliederte Kammern.

Includes

Verfahrensakten

Finding aids

Ablieferungslisten

Acc. 2021/102 und Acc. 2022/29: Digitale Ablieferungslisten

Acc. 2022/47: Ablieferungsliste in Dienstakte

Further information (fonds)

Extent

2,91 MM

Information / Notes

Additional information

Letzte Aktualisierung: 02.11.2022