Print

HStAM Fonds 180 Hofgeismar

Description

Serie

Bezeichnung

Landratsämter bis zur hessischen Gebietsreform

Identification (short)

Title

Landratsamt Hofgeismar

Life span

1821-1972

Fonds data

Custodial history

Der größere unerschlossene Teil des Bestands (ca. 100 MM) wurde im Jahr 2014 nach dem zugrundeliegenden Einheitsaktenplan für die Verwaltung des Landes Hessen (1949) bzw. Aktenplan für die Gemeinden und Landkreise in Hessen (1957) vorsortiert. In den Jahren 2015 und 2016 wurden die Unterlagen der älteren Aktenplanschicht bewertet. Seitdem wird diese von Anwärterinnen und Anwärtern des geh. Archivdienstes im Rahmen von Erschließungsübungen bearbeitet.

History of creator

30.8.1821 Bildung des Kreises aus den Ämtern Hofgeismar, Grebenstein, Sababurg und Karlshafen mit Trendelburg
29.8.1866 Abtretung der Gemeinde Wilhelmshausen an den Kreis Kassel
1.7.1968 Übergang von Teilen des Gutsbezirks Reinhardswald zum Land Niedersachsen im Tausch gegen Teile der Gemeinde Lauenförde
1928 Ausgliederung des Forstgutsbezirks Schartenberg in den Kreis Wolfhagen
1.8.1972 Zusammenlegung des Kreises Hofgeismar mit den Kreisen Kassel und Wolfhagen zum neuen Landkreis Kassel

Includes

siehe Details der Bestandsserie 180 'Landratsämter bis zur hessischen Gebietsreform'

Finding aids

Arcinsys-Datenbank

Further information (fonds)

Extent

122,83 MM

Information / Notes

Additional information

Letzte Aktualisierung: 23.11.2022

Der Bestand (lfd. Nrn. 1-906) wurde 2022 im Rahmen eines durch Drittmittel finanzierten Projektes (Landesprogramm Bestandserhaltung) durch einen Dienstleiter massenentsäuert.