Print

ISG FFM Fonds H.05.02

Description

Identification (short)

Title

Großherzoglich Frankfurtische Behörden

Life span

1810 - 1814

Fonds data

History of creator

Die großherzogliche Verwaltungsorganisation trat mit dem 1. Januar 1811 in Kraft. Senat und Bürgerkollegien wurden aufgelöst, wobei die Befugnisse des Senats teils auf die Präfektur, teils auf die Mairie übergingen. Die großherzogliche Verwaltung dauerte bis zum 31. Dez. 1813, an welchem Tag der Senat und die bürgerliche Selbstverwaltung wieder ins Leben gerufen wurden.

Includes

Gedruckte Bekanntmachungen und Verordnungen (Nr. 1-115), Staatsverträge (Nr. 116-125)

Literature

Winkopp: Versuch einer topographisch-statistischen Beschreibung des Großherzogtums Frankfurt, Weimar 1812; Darmstädter, Paul: Das Großherzogtum Frankfurt, FfM. 1901

Further information (fonds)

Extent

125 Verzeichnungseinheiten (Bestandsrest), 4 Kartons, 0,5 Regalmeter (Stand 2022)

Access

Lagerort: TM