Print

StadtA DA

Description

Identification (short)

Title

Stadtarchiv Darmstadt

Postal address

Name of institution

Stadtarchiv Darmstadt

Addition

Haus der Geschichte

Street

Karolinenplatz 3

Postal code

64289

Place

Darmstadt

Visiting address

Name of institution

Stadtarchiv Darmstadt

Place

Darmstadt

Further information (archives)

Telephone

06151/1621766

Fax

06151/1621760

E-mail (post office)

stadtarchiv@darmstadt.de

Homepage

www.stadtarchiv.darmstadt.de

Opening hours

Beratung:

- Dienstag bis Donnerstag 9 bis 13 Uhr, 14 bis 16 Uhr

- Freitag 9 bis 13 Uhr

Lesesaal:

- Montag bis Freitag 9 bis 17.30 Uhr

Inzwischen ist auch die Nutzung von Archivgut des Stadtarchivs wieder im Lesesaal im Haus der Geschichte möglich. Es müssen für den Besuch allerdings einige organisatorische Schritte und Sicherheitsvorkehrungen beachtet werden. Weitere Informationen finden Sie hier: https://dablog.hypotheses.org/12340.

Responsible body

Wissenschaftsstadt Darmstadt

Management

Dr. Peter Engels

Includes

Das Stadtarchiv Darmstadt verwahrt und sichert viele interessante Materialien von stadthistorischer Bedeutung. Über 2.500 laufende Meter Akten, ca. 15.000 Karten und Pläne, ca. 7.000 Plakate, 50.000 Fotos und 10.000 Blatt Zeichnungen und Grafik lagern in den Magazinräumen im Haus der Geschichte und in den zwei Außenmagazinen. Dazu kommt eine Dienstbibliothek mit 18.000 Bänden.

Sie können hier Schriftgut der Stadtverwaltung Darmstadt vom ausgehenden 15. Jahrhundert bis heute einsehen, sowie Akten und Amtsbücher auch aus den Stadtteilen und vormals selbstständigen Gemeinden Bessungen, Arheilgen, Eberstadt, Wixhausen und Kranichstein.

Nachlässe und Deposita von Privatpersonen, Darmstädter Vereinen und Vereinigungen, sowie Archive Darmstädter Schulen werden von uns für Nutzer zugänglich gemacht. Viele Anknüpfungspunkte bieten auch das Biographische Material und die Zeitgeschichtliche Sammlung. Aber auch bei den Postkarten, der Münzsammlung und unter den Film- und Tondokumenten findet sich viel Interessantes.

Von ca. 1880 bis 1944 entstand beinahe Totalverlust bei den städtischen Akten, die während der Brandnacht 1944 im Stadthaus blieben und zerstört wurden. Aus diesem Grund können Anfragen zu diesem Zeitraum in vielen Fällen leider nicht mittels Archivgut aus dem Stadtarchiv Darmstadt beantwortet werden. Da wir jedoch versuchen, die Lücken mit zusätzlichem Material zu schließen, kontaktieren Sie uns einfach, wenn Sie zu diesem Zeitraum forschen.

Library

Die Bibliothek des Stadtarchivs Darmstadt kann im Online-Katalog (OPAC) der Bibliotheken des Hessischen Staatsarchivs Darmstadt und des Stadtarchivs Darmstadt recherchiert werden: Katalog StadtADA.

Literature

Peter Engels, Das Stadtarchiv Darmstadt, in: Vom Hoftheater zum Haus der Geschichte (1994), S. 57-60; ders., in: Archivar 49 (1996), Sp. 386-89. Minerva Hb Archive (1974), S 189f.

Carl Horst Hoferichter, Stadtarchiv Darmstadt, in: A. Eckhardt u.a., Hess. Staatsarchiv und Stadtarchiv Darmstadt. Übersicht über die Bestände (1975, überholt).

Publications (monographs)

Stadtlexikon Darmstadt: www.stadtlexikon-darmstadt.de
Gedruckt: Stadtarchiv Darmstadt Bd. 1-3: ST 15 Gemeindearchiv Eberstadt, ST 41 Karlshofarchiv, ST 14 Gemeindearchiv Arheilgen (Repertorien des Hess. StA Darmstadt 27/1-3, 1988-90).

Information / Notes

Additional information

Das Stadtarchiv Darmstadt in den sozialen Medien:

Blog: http://www.dablog.hypotheses.org

Twitter: @Stadtarchiv_DA