HStAM Fonds Urk. 15 No 137

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Charter

Identification (charter)

Short regestum 

Erzbischof Franciscus von Vosprum gewährt einen 40-tägigen Ablaß

Dating 

1336 September 15

Original dating 

Datum Avinion XV die septembris, anno 1336 et pontificatus d. Benedicti pape XII. anno secundo.

Notes (charter)

(Long) regestum 

Franciscus, Erzbischof von Vosprum (1) (Wosprensis), Johannes, Bischof von Vregen (Bergerensis) (2), Jacobus, Bischof von Avlona (Valonensis), Raymundus, Bischof von Cattaro (Catharensis), Bene-dictus, Bischof von Cardica (Cardicensis), Ricardus, Bischof von Ossory (Ossoriensis), Andreas, Bischof von Coron (Coronensis), Paulus, Bischof von Foligno (Fulginensis), Raphael, Bischof von Nebbio (Nebiensis), Philippus, Bischof von Salona (Salonensis), Martinus, Bischof von Alessio (Alexiensis), Dominicus, Bischof von . . . (Perensis) (3), Almanus, Bischof von Soana (Suanensis), verleihen, damit das Augustinerinnenkloster (4) in Ahnaberg (Annenberg) in der Stadt Kassel (Cassele) besucht werde, allen Reuigen, welche das Kloster besuchen an den Tagen der Patrone und an den Festen: Weihnachten, Beschneidung, Epiphanias, Charfreitag, Ostern, Himmelfahrt, Pfingsten, Trinitatis, Fronleichnam, Kreuzfindung, Kreuzerhöhung, Johannis Geburt und Enthauptung, Peter und Paul, den Tagen aller Apostel und Evangelisten, Aller Heiligen, Aller Seelen, an allen Marientagen, den Tagen der Heiligen: Stephanus, Laurentius, Martinus, Nikolaus, Gregorius, Augustinus, Ambrosius, Jeronimus, Benedictus, MariaMagdalena, Katharina, Margarete, Cecilia, Agathe, Agnes, Lucia und der 11 000 Jungfrauen und an den Oktaven der Feste, am Kirchweihtage, an den einzeln Sonntagen und Sonnabenden, oder allen, welche der Messe, Predigt, Matutin, Vesper oder anderen heiligen Übungen dort beiwohnen, oder welche dem Leibe des Herrn oder dem heiligen Öle, wenn sie zu Kranken getragen werden, folgen, oder die beim Abendläuten nach der Weise der römischen Kurie mit gebeugten Knieen dreimal Ave Maria sprechen, oder die das Kloster unter Gebeten für die dort ruhenden Toten umschreiten, oder die für die Kirchenfabrik, Beleuchtung oder den Schmuck des Klosters beisteuern, oder die dem Kloster Legate oder Schenkungen zuwenden und für alle Nonnen des Klosters, für alle seine lebenden und toten Wohltäter und für den, der diesen Ablaß erlangt hat, zu Gott beten, jedesmal einen Ablaß von 40 Tagen, die Zustimmung des Diözesans vorausgesetzt.

Notation on verso 

Rückw. gleichzeit. Vermerk: Solvit 36 grossos Turonenses. - Rubrum d. 16. Jahrh.: 13 episcopi inibi dederunt 40 dies.

Sealer 

die Aussteller mit ihren Siegeln.

Formal description 

Ausfert. Pergt. mit 13 an Seidenfäden anhängenden Siegeln und reichem Bildschmuck. In der Initiale U (Universis) der segnende Christus auf einem Throne, zu beiden Seiten stehend die Apostel Petrus mit dem Schlüssel und Paulus mit dem Schwerte, im folgenden n der Christuskopf. Links an dem Seitenrand der Propst mit einem Kreuzstabe und eine Anzahl Nonnen. Rechts an der Seite 2 Geistliche, sowie ein Mann und eine Frau. Der vordere Geistliche hält ebenfalls einen Kreuzstab, der hintere ein Band mit der Aufschrift: exaudi me Christe salvator mundi

Printing specifications 

Regest Schultze Nr. 151

Information / Notes

Additional information 

(1) am Bosporus.

(2) Vergl. Eubel, Hierarchia catholica I, S. 568 Anm. zu Vregen.

(3) Perensis = Faereyensis (Färöerinseln)? Vergl. Eubel a. a. O., S. 253.

(4) Augustini steht auf Rasur.

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Nutzungsdigitalisat ?
Detail page Original Original