HHStAW Fonds 40 No U 274

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Charter

Identification (charter)

Short regestum 

Hartung Schultheiß, Schöffe zu Limburg, und seine Frau Meckel geben Herrn Kuno Schultheiß, Kanoniker im Stift Limburg, wegen der Freundschaft und Liebe, die er ihnen erwiesen hat, folgende jährliche Gülte, 3 Heller für den Pfennig zu rechnen: 5 Schilling in der Bäckergasse vom Hause Hartungs, 'Berinbudels' Eidams, fällig am 8. September ('uf unser lieben frauwen dage, als sie geboren ward'); 7 Schilling bei St. Laurentius von den Häusern 'Lindenners' und Richwins, Eidams des 'Strobang', die vormals 'Fyen' mit den roten Augen gehörten, von denen 4 Schilling am 24. Juni und 3 Schilling am 25. November ('of senthe Katherinen dage der heilgen junfrauwen') fallen; 3 Schilling von den Häusern in ihrem Garten, den sie von Ruker Eschenauer ('Eusgennauwere') kauften, fällig am 24. August ('of senthe Bartholomeus dage des heilgen apostiln'). Sie haben die Gülte vor Schultheiß und Schöffen im Gericht zu Limburg aufgetragen und geloben gute Währschaft zu tun, wie es zu Limburg rechtsüblich ist. - Siegel des Ausstellers zugleich für seine Frau und Erben.

Dating 

1348 April 23

Original dating 

D. ipso die beati Georgii martiris 1348

Notes (charter)

Formal description 

Ausfertigung, Pergament mit Siegel des Hartung Schultheiß. - Rückvermerk (15. Jh.): 'Littera de 5 s. pecunialis in vico pistorum. Item 7 s. pecunialis ceden(tes) circa sanctum Laurencium. Item 7 s. den.'

Information / Notes

Additional information 

Struck, Chorherrenstift St. Georg Limburg, Nr. 357

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Original Urkunde