HStAM Fonds 330 Homberg No C 7178

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Case file

Serie

Bezeichnung

Belege zur Kämmereirechnung der Stadt Homberg

Identification

Title 

Jahrgang 1632-1633

Life span 

1632-1633

Former identifier 

Paket 58a

Notes

Also includes 

Kostenaufstellung zur Anlegung eines Friedhofs auf einem vom Gerhard Stirn erkauften Grundstück

Kalkfuhren von Mühlhausen für die Wege des Friedhofs

Sandfuhre in die Untergasse zum Brauhaus

Pechkränze, Blei und Nägel des Heinrich Luckhardt , geholt von dessen Schwager Bürgermeister Velten Schade bzw. den Schwagern Velten und Curtt Dicke

Benderarbeiten im oberen und unteren Brauhaus sowie im Hochzeitshaus durch Niclaus Anacker

Setzen eines Ofens im Oberpforthaus und im Westheimer Tor durch Elias Beckir

Steine setzen unter die Braupfanne im Unterbrauhaus durch Elias Beckir

Platten entfernen von der Mauer hinter dem Haus des Clauß Koch

Arbeiten des Christoffel Guntter im Freiheiter und Westheimer Torhaus

Fuhren zur Ausbesserung des Pflasters auf der Renne in der Obergasse durch Johannes Catharinus

Maurerarbeiten an der Mauer unterm Rathaus durch Elias Beckir

Holztransport des Cunradt Ludwig

Neue Fenster von Jeremias Knabeschuch für die Stadt: in Hans Kripfs Torhaus, in die Männerstube der Badestube sowie davor

Unbekannte Zahlungen namentlich benannter Einwohner von Frankenhain, Dudenrode, Cammerbach, Germerode, Orberothe, Ludtenbach, Trubenhausen, Franckershausen, Hilgershausen, Weißenbach

Rückständige Weinrechnung und rückständige Pacht aus dem Kramkeller unter der Kirchtreppe des ehemaligen Weinschenk Echardt Cathariny bei B. Henrich Lohn

Weintrunk des Magister Hinrich Holtzhausen mit seinem Nachbarn Eckhard Koch

Information / Notes

Additional information 

Stiefsohn des Wolff Nehb, Herman Christoffell Bernhard

Bruchmeister (Kämmerer) Hanns Henrich Uloth

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Original Original