HStAM Fonds Urk. 110 No 5

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Charter

Identification (charter)

Dating 

1314 Juli 26, Kassel

Original dating 

Kassele, anno incarnationis Domini M° CCC° XIIII°, [VII° Ka]lendas Augusti

Former identifier 

G. n. 29

Notes (charter)

(Long) regestum 

Landgraf Otto I. von Hessen weist Dietrich v. Elben eine jährliche Zahlung von 9 lb. d hess. im Dorfe Haddamar (Stadt Fritzlar) an, die eine Hälfte fällig zum 1. Mai (in festo beate Walpurgis) und die andere zum 29. September (in festo beati Mychaelis), als Ausgleich für das Erbburglehen des Dietrich v. Elben in Geismar (Stadt Fritzlar), das letztgenanntem nicht zur Verfügung steht, da Geismar durch Graf Heinrich II. von Waldeck, einen Blutsverwandten [= Sohn der Vaterschwester] von Landgraf Otto, besetzt gehalten wird. Die Zahlung soll solange geleistet werden, bis Geismar durch Landgraf Otto entsetzt und das Erbburglehen an Dietrich v. Elben zurückgegeben worden ist.

Sealer 

Aussteller

Formal description 

Ausf., lat., Perg., Ecke links unten mit Textverlust abgerissen, S abh. fehlt

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Original Original