AdJb Bestand F 1 Serie ...

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Frühlingsfahrt des Alt-Wandervogels (AWV) zum Landheim Hanschenland in Brandenburg

Laufzeit

1915

Vermerke

Enthält

6 Fotografien

Sachverhalt

Sachverhalt

Die Ortsgruppe Berlin-Schöneberg gehörte zum 1908 gegründeten Kreis I (Groß-Berlin) des Alt-Wandervogels (AWV). Im Frühjahr 1915 unternahm die Ortsgruppe Fahrten nach Wünsdorf, südlich vom brandenburgischen Ort Zossen gelegen, wo sie in einem nahegelegenen Bauernhof ihr Landheim Hanschenland (siehe auch AdJb F1 Nr. 4) eingerichtet hatten. Das durch die Gruppe instand gesetzte Gehöft bot mit seinen sechs Räumen Unterkunft für bis zu zwanzig Personen. Auf dem Gelände errichteten sie ein weiteres Gebäude, das Landheim II. Landheimwart war anfänglich Bruno Fasse aus Berlin-Steglitz.

1919 schloss der verantwortliche Landheimwart Erich Janke offiziell das Landheim, ließ aber Gruppen bis zu zehn Personen mit Voranmeldung weiterhin dort übernachten.

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen

Originaltitel: [Landheim Hanschenland]

Quellen u. Literatur: Wandervogel. Monatsschrift für deutsches Jugendwandern, 3. Jg., H. 3/4, 1909, S. 40; Wandervogel. Monatsschrift für deutsches Jugendwandern, 10. Jg., H. 6, 1915, S. 160; Märkischer Fahrtenspiegel. Gaublatt der brandenburgischen Wandervögel, 6. Jg., H. 7, 1915, S. 112; Erich Janke: Mitteilung, in: Streusandbüchse. Märkischer Fahrtenspiegel, 11. Jg., H. 1, 1919, S. 96.