HHStAW Bestand 1 Serie ...

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Gemeinde Nauborn gegen Solms-braunfelsische Justizkanzlei, Gemeinde Laufdorf, (Dr. iur. Angelus Conrad Daniel Sipmann, Prokurator am RKG, Wetzlar)

Laufzeit

1721, 1770-1788

Provenienz

(Vor-) Provenienzen

Solms-braunfelsische Justizkanzlei (1767)

RKG (1770)

Vermerke

Enthält

Quad. 6: Botenrechnung (1770),

Quad. 18a, b (= Nr. 3296): vorinstanzliche Akten (ab 1721)

Sachverhalt

Sachverhalt

Anspruch auf Aufhebung des vorinstanzlichen Urteils,
Anspruch auf Feststellung der Tatsache, dass Nauborn die Brennholzlieferung für den mit Laufdorf gemeinsamen Pfarrer nur im Umfang der Mengenangabe einer von Laufdorf in den Prozess um die Holzlieferungen eingebrachten Archivalie, die die Laufdorfer Holzlieferungen auf 2 Wagen bzw. 4 Karren begrenzt, erbringen muss, da die Mengenbegrenzung auch für Nauborn Geltung haben muss,
hilfsweise, falls die Mengenbegrenzung Nauborn nicht zugute kommen sollte, Anspruch darauf, dass die Holzlieferungen von Nauborn und Laufdorf zu gleichen Teilen erbracht werden müssen

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen

vgl. Nr. 3292-3293