HStAM Bestand 274 Arolsen

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Staatsanwaltschaften

Identifikation (kurz)

Titel 

Staatsanwaltschaft Arolsen

Laufzeit 

1868-1879

Siehe

Korrespondierende Archivalien 

269 Arolsen (Waldeckisches Kreisgericht)

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners 

Durch Verordnung vom 6. Oktober 1868 (Fürstlich Waldeckisches Regierungsblatt 1868, Nr. 20, S. 119) und die Bekanntmachung vom 8. Dezember 1868 (WaldRegBl. 1868, Nr. 23, S. 135) wurde 'die anderweitige Organisation der Justizbehörden in den Fürstentümern Waldeck und Pyrmont' mit Wirkung vom 1. Janaur 1969 verfügt. Durch diese Neuregelung, die im Zusammenhang mit der Übertragung der Verwaltung Waldecks an Preußen stand, wurde für den Bereich der Amtsgerichte in Arolsen, Korbach, Nieder-Wildungen und Pyrmont ein Kreisgericht in Arolsen mit angegliederter Staatsanwaltschaft eingerichtet.
Diese Gerichtsinstanz fand durch das Deutsche Gerichtsverfassungsgesetz von 1877 ihr Ende, als die drei waldeckischen Amtsgerichte dem neuzubildenden Landgericht Kassel und das Amtsgericht Pyrmont dem Landgericht Hannover unterstellt wurden.

Findmittel 

Arcinsys-Datenbank

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang 

0,08 MM

Referent 

Frau Laube

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen 

Letzte Aktualisierung: 14.12.2017