StadtA DA Fonds 204

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Fonds

Identification (short)

Title 

Amt für Interne Dienste - Personalabteilung

Life span 

1948 - 2014

Fonds data

Custodial history 

Die Akten der Hauptregistratur, die sich auf andere Fachverwaltungen beziehen (z.B. Bau- Wirtschafts- und Kulturverwaltung) wurden bis 2018 bei einer Übernahme ins Stadtarchiv den Fachbeständen zugeschlagen unter Hinweis auf die Provenienz "Hauptregistratur". Ebenso wurde mit den aus den Dezernatsbüros in die Hauptregistratur gelangte Akten der Dezernenten im ehem. Bestand ST 21 verfahren.
Die Personalabteilung wird wegen ihrer Größe und Selbständigkeit (in anderen Kommunen bildet sie ein eigenes Amt) vom Rest dieses Bestandes abgesetzt. Sie gliedert sich in die eigentlichen Personalakten (übernommen werden die Buchstaben „K“ und „L“ vollständig sowie ausgewählte Akten aus den anderen Buchstaben) und in die Personalsachakten. Aus den Fachämtern übernommene Personalnebenakten werden nicht in diesen Bestand eingegliedert, sondern sollen bei den Fachbeständen bleiben. Gleiches gilt für den Eigenbetrieb EAD, der mittlerweile auch die Personalhauptakten seiner Mitarbeiter selbständig verwaltet.
Ein Großteil der Ablieferungslisten liegt dem Stadtarchiv noch analog vor.