HHStAW Bestand 543

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Landesamt für Denkmalpflege

Laufzeit 

1870-1974

Siehe

Korrespondierende Archivalien 

Unterlagen der Außenstelle Darmstadt im Staatsarchiv Darmstadt Bestand H 56

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte 

Zugang 93/2016

Geschichte des Bestandsbildners 

Das Landesamt für Denkmalpflege wurde 1974 unter Kultusminister Hans Krollmann aus den Vorgängerinstitutionen Landesarchäologe Hessen und Landeskonservator Hessen gebildet. Es hat seinen Sitz in Schloss Biebrich in Wiesbaden-Biebrich. In Darmstadt und Marburg existieren zwei Außenstellen.

Präsidenten:
Gottfried Kiesow – bis 1996
Jan Nikolaus Viebrock 1996-1998 und 1.12.2014-30.04.2015(kommissarisch)
Gerd Weiß 1999 – 2014
Markus Harzenetter – seit Mai 2015

Enthält 

Unterlagen des Landeskonservators zur Denkmalpflege in den Regierungsbezirken Darmstadt, Kassel und Wiesbaden

Literatur 

„100 Jahre Denkmalschutzgesetz in Hessen – Geschichte, Bedeutung, Wirkung“, Stuttgart 2003

Findmittel 

Online-Datenbank (Arcinsys)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang 

2,75 lfm

Bearbeiter 

Albina Mayer-Hungershausen, 2016

Benutzung 

Nutzung nach dem Hessischen Archivgesetz