HStAD Bestand O 71

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Materialsammlung Azzola

Laufzeit

1880-2010

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Im Januar 2015 wies das Hessische Landesamt für geschichtliche Landeskunde auf den Nachlass des im Dezember 2014 verstorbenen Professors Dr. Friedrich Azzola hin. Am 20. Februar fand daraufhin eine Sichtung des Nachlasses im Haus des Verstorbenen in Trebur, Fichtenstraße 2, statt.
Ein Schenkungsvertrag zwischen dem Landesarchiv und der Tochter von Herrn Azzola, Frau Elisabeth Vogelmann, wurde am 16.4./12.5. 2015 geschlossen.

Enthält

Bei den mit Aktenzugang 54/2015 übernommenen Unterlagen handelt es sich um den wissenschaftlichen und familiengeschichtlichen Nachlass von Professor Dr. Friedrich Azzola (1931-2014). Dieser umfasst zum einen in fünf DIN-A-5-Karteikästen aufbewahrte Sammlungsunterlagen zu einzelnen christlichen und weltlichen Symbolen auf steinernen Dokumenten sowie zu historischen Berufs- und Handwerkszeichen auf Kleindenkmälern und an Gebäuden und deren fotografische Dokumentation. Hinzu kommen Literatursammlungen und Korrespondenzen zu den einzelnen Symbolen.
Der familiengeschichtliche Nachlass besteht aus Fotografien, Korrespondenzen und Genealogien des 19.-20. Jahrhunderts.
Mit AZB 141/2015 gelangten weitere, rund 500, Dias aus dem Nachlass in das Staatsarchiv.

Findmittel

(1) unverzeichnet

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

37,5 m

Referent

Rainer Maaß, Eva Haberkorn