HStAM Bestand Urk. 150

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Winkler-Fulda

Laufzeit

1554-1752

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Best. 5; Best. 55 a; Best. 55 b; Best. 340 Winkler-Fulda; P II Karten Schmalkalden.

Bedeutende, insbesondere ältere Teile des Familien- und Firmenarchivs befinden sich im Stadt- und Kreisarchiv Schmalkalden.

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Die Archivalien des Familien- und Firmenarchivs Winkler-Fulda wurden seit 1995 in mehreren Akzessionen als Depositum in das Staatsarchiv Marburg überführt, wo sie geordnet und verzeichnet wurden.
In den Jahren 2007-2016 wurden die einzelnen Überlieferungen vereinzelt und umverpackt, die Siegel wurden mit Siegeltaschen versehen und die Signaturen wurden auf Numerus Currens umgestellt.

Geschichte des Bestandsbildners

Die Familie Fulda-Winkler ist eine Bergbaufamilie aus Schmalkalden. Seit dem Hochmittelalter galt Schmalkalden als Zentrum der Eisen- und Stahlwarenerzeugung im Thüringer Wald. Hochwertiges Eisenerz wurde in den beiden Revieren am Mommelstein und am Stahlberg abgebaut, in Kühberg außerdem Kobalt. Die Familie Fulda bzw. Winkler-Fulda war mit Anteilen an diesen Bergwerken beteiligt und außerdem Inhaberin der „Neuen Hütte“ und der Firma J. W. Bleymüller in Schmalkalden.

Enthält

Lehenurkunden der Landgrafen zu Hessen betreffend das Stahlbergwerk in der Wüstung Atzenrode

Verkauf des Stahlbergwerks zu Atzenrode

Literatur

H. Lohse, 600 Jahre Schmalkalder Eisengewinnung und Eisenverarbeitung, Meiningen 1965.; V. Wahl, Bergbau, Berggerichte und Bergverwaltung im Gebiet zwischen Suhl, Steinbach-Hallenberg und Schmalkalden vom 15. bis zum 19. Jahrhundert, in: Beiträge zur Wirtschaftsgeschichte Südthüringens (Südthüringer Forschungen 13), Meiningen 1979, S. 7-48; W. Held, Eisengewinnung und –verarbeitung um und in Schmalkalden in Thüringen und deren Wirkung auf die Stadt bis in die beginnende frühe Neuzeit, in : Stadt und Eisen, hg. von F. Opll, Linz 1992, S. 291-309.

Findmittel

Arcinsys-Datenbank

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

7 Urkunden

Benutzung

Die Urkunden werden im Original vorgelegt.