HHStAW Bestand 2090

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Heimvolkshochschulwerk Friedrichsdorf

Laufzeit

1955-2009

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Zugang 80/2015 (abgegeben als Schenkung vom Altschüler-Freundeskreis des Heimvolkshochschulwerks)

Geschichte des Bestandsbildners

Der Verein Heimvolkshochschulwerk e.V. wurde 1961 gegründet. Vereinsziel war die Abhaltung von Kursen zur Erwachsenenbildung für junge Landwirte, Handwerker, Arbeiter und Angestellte mit abgeschlossener Berufsausbildung. Einschließlich der Kurse in Vorläuferorganisationen wurden zwischen 1955 und 1977 insgesamt 88 sechswöchige Kurse abgehalten. Veranstaltungsorte waren u.a. Friedrichsdorf, Rotenburg an der Fulda, Gensungen, aber auch außerhessische Orte wie Bad Kissingen und Vlotho. Inhalt der Lehrpläne waren vor allem Staatsbürgerkunde, Einführung in die Volkswirtschaft, Arbeitsrecht, politisches Zeitgeschehen, Sport- und Musikveranstaltungen sowie Lehrfahrten. 1966 wurde der Altschüler-Freundeskreis als Förderverein gegründet.
Der Verein Heimvolkshochschulwerk e. V. wurde 2009 aufgelöst.

Enthält

Unterlagen zur Gründung, Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen, Lehrgangsstatistik, Teilnehmerlisten

Literatur

Wilfried Schlau (Hg.): 40 Jahre ländliche Heimvolkshochschule in Hessen, Friedrichsdorf 1961

Claudia Rogall: Das Heimvolkshochschulwerk – Theorie und Praxis eines pädagogischen Konzepts, Frankfurt am Main 2007

Findmittel

Online-Datenbank (Arcinsys)

Weitere Angaben (Bestand)

Benutzung

Nutzung nach dem Hessischem Archivgesetz