HStAD Bestand O 59 Schneider Jakob

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Nachlass Schneider, Jakob

Laufzeit 

1630-1956

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte 

Der Nachlass und die Materialsammlung Jakob Schneider (1869-1954), Stiftslehrer in Lich, wurde im November 2013 dem Staatsarchiv Darmstadt von der Nachfahrin Heide Schwöbel, Gemünden-Schiffelbach, übereignet. Die ca. 4 m landes- und ortsgeschichtliche Bücher wurden zur Dienstbibliothek entnommen, Karten zu den Kartensammlungen und Postkarten sowie Fotos zur Bildersammlung R 4. Im Juni 2017 wurde der Nachlass durch Heide Schwöbel aus Gemünden-Schiffelbach angereichert.

Enthält 

Nachlass Jakob Schneider und Familie: Korrespondenz, Ausarbeitungen zur Ortsgeschichte Lich, Familienfotos, Fotoalben, Karten, Genealogien, Zeitschriften und Literatur zur hessischen Landesgeschichte, Stammbücher, Skizzenbücher, Tagebücher, auch Unterlagen der Schwägerin Marie Jäger (1874-1949), Musiklehrerin, Organistin und Chorleiterin in Lich, Briefe, Ernennungsurkunden, Medaillon mit Foto

Findmittel 

Online-Datenbank (Arcinsys)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang 

1,875 m

Referent 

Eva Haberkorn

Bearbeiter 

Eva Haberkorn/Yvonne Göbel

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen 

Der Nachlass des Historikers Dr. Hermann Otto Schwöbel (1923-2013) an der Universität Marburg befindet sich noch im Privatbesitz der Witwe Heide Schwöbel und ist zur Übergabe an das Hessische Staatsarchiv Marburg vorgesehen.