UBA Ffm Bestand F 6

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Soziales Klima

Bestandsdaten

Enthält

Die Studie trägt den vollständigen Titel 'Beurteilung des sozialen Klimas. Erforschung von Spannungen in der Verwaltung in Darmstadt' und wurde von der 'Forschungsstelle Darm-stadt', einer Außenstelle des Instituts für Sozialforschung (IfS), von 1953 bis 1954 durchge-führt. Finanziert wurde sie vom Landesplanungsamt Hessen.
Unter der Leitung von Friedrich Pollock wollte man sich an ein 'Experiment' in dem Sinne wagen, dass in einer eingegrenzten Region eine erste Übersicht über die vorhandenen sozialen Problemfelder geliefert wird, um 'der Praxis zu helfen', und den 'Bestand demokratischer Organisationen zu festigen', wie Friedrich Pollock bei einer Projektvorstellung formulierte; die 'Darmstädter Gemeindestudie' (Bestandssignatur F 5) diene dabei als Unterlage (Darmstädter Echo vom 26.2.1953).
Unter seiner Leitung führten Gerhard Baumert und Klaus Lindemann in der Darmstädter Re-gion diese Untersuchung durch, um herauszufinden, wo gutes Einvernehmen besteht und, wo es zu Spannungen unter der Bevölkerung kommt. Hintergrund war die Besorgnis über immer größere 'Unübersichtlichkeit'. In Gruppenbesprechungen, Gruppendiskussionen und Ein-zelinterviews kamen zahlreiche Organisationen, Verbände, Behörden, Gewerk-schaftsmitglieder und Pädagogen zu Wort. Man wollte nicht nur eine Erhebung durchführen, sondern auch Vorschläge ausarbeiten, um das 'soziale Klima' (Kennwort unter dem die Studie bekannt wurde) zu verbessern.
Die Studie sollte ein 'Modell einer Untersuchung darstellen', denn es war beabsichtigt, sie allmählich auf ein größeres Gebiet auszudehnen und sogar eine Einrichtung zu schaffen, die ständige Beobachtungen vornimmt und periodisch Bericht erstattet (entnommen aus der Vor-stellung des Projekts, ohne Datum). Im Archiv findet sich kein Material, das auf eine Fortset-zung hinweisen könnte.
Der Bestand umfasst vor allem Protokolle der verschiedenen Zusammenkünfte, zum großen Teil in mehrfacher Ausfertigung. Es finden sich nur wenige Materialien zur Auswertung oder zur Weiterentwicklung der Studie. Die abschließende Publikation von Gerhard Baumert ver-weist mit ihrem Titel 'Vorversuche zur Untersuchung des sozialen Klimas' auf den vorläufigen Charakter der Studie hin.
Bestandsbildner ist vor diesem Hintergrund das IfS mit seinen wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in der Außenstelle 'Forschungsstelle Darmstadt' arbeiteten, und mit der Verwaltung des Instituts.
Dr. Christa Sonnenfeld (Archiv des Instituts für Sozialforschung) und Oliver Kleppel (Archivar des Archivzentrums der Universitätsbibliothek J.C. Senckenberg) bearbeiteten die Unter-lagen von Oktober 2013 bis November 2013.
Der Bestand ist in einem guten konservatorischen Zustand. Die Akten wurden nach Aktenzei-chen und Betreffen gebildet. Das Schriftgut wurde von den Sekretärinnen chronologisch nach folgenden Kategorien geordnet: Vorarbeiten, Vorversuche, Erhebungsmaterial, quantitative und qualitative Auswertung, Ergebnisse, 'Responses' (Reaktionen auf die Studie und weitere Arbeiten mit der Studie). Über die vorherige Ordnung ist nichts bekannt.
Insgesamt beträgt der Umfang 11 Einheiten, die sich über einen Meter erstrecken. Die Vorordnung, in die die Sekretärinnen des IfS das Schriftgut gebracht haben, wurde beibehal-ten. Vor der Erschließung in 'HADIS' (Hessisches Archiv-, Dokumentations- und Informati-onssystem) wurden die Unterlagen durch die Bearbeiterin in einer Übersicht aufgelistet, und die einzelnen Studien wurden auf Karteikarten erfasst. Auf diesen Karteikarten befinden sich - neben den Angaben zu den Inhalten der einzelnen Ordner - Informationen zum Titel, zur Laufzeit, zu den beteiligten Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen, zu den Auftrag-gebern und zu den jeweiligen Publikationen. Die Übersicht und die Karteikarten befinden sich im Archiv. Bei der Verzeichnung wurden diese Findhilfsmittel berücksichtigt. Die Einheiten wurden folgenden Klassifikationspunkten zugeteilt:
Vorarbeiten
Vorversuche
Erhebungsmaterial
Endbericht
Die Bestandssignatur lautet 'F 6'. Grundlage für die Verzeichnung in 'HADIS' waren die Verzeichnungsrichtlinien der Hessischen Staatsarchive. Es wurden keine Restaurierungsarbeiten vorgenommen.
Vor der Bearbeitung war das Schriftgut in Archivboxen verpackt. Während der Bearbeitung wurden die Unterlagen entmetallisiert, in säurefreie Mappen eingelegt und in säurefreie Kartons umgepackt.
Das Schriftgut unterliegt den archivischen Schutzfristen nach dem Hessischen Archivgesetz. Für die Bestellung der Archivalien und die Zitierweise in Veröffentlichungen gilt die Quel-lenangabe: F 6, Signatur X, Archiv des Instituts für Sozialforschung.
Ergänzende oder parallele Bestände können sich auch im Schriftgut einzelner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter befinden, aber auch sowohl im Archivzentrum der Universitätsbibliothek (in den Vor- und Nachlässen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler) als auch im Universitätsarchiv der Goethe Universität (Verwaltungsschriftgut). Es ist anzunehmen, dass sich noch unerschlossene Materialien in einem der Hessischen Staatsarchive befinden.
November 2013
Christa Sonnenfeld
Oliver Kleppel

Literatur

Baumert, Gerhard 'Vorversuche zur Untersuchung des sozialen Klimas', 1953

Weitere Angaben (Bestand)

Referent

Beteiligte Wissenschaftler: Gerhard Baumert, Klaus Lindemann und Friedrich Pollock

Bearbeiter

Die Studie wurde von der 'Forschungsstelle Darmstadt' des Instituts für Sozialforschung durchgeführt.