AdJb Bestand A 238

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

"Männertreu" in Hannover (Alt-Wandervogel)

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Zugänge 1978 u. 1980

Geschichte des Bestandsbildners

1908 Gründung einer Wandervogelgruppe in Hannover durch Heinz Stille (Jungenbund Alt-Wandervogel).
1909 fast 40 Scholaren als Mitglieder.
1911 Ausbau eines Schafstalles zum Wandervogelheim in Eimbeckhausen/Hemschehausen (=Hämischhausen), Deister.
Gleichzeitige Nutzung eines "Heideheims" bei Wedemark/Meitze
1914-18: über ein Drittel Kriegsfreiwilliger aus dem AWV Hannover fiel im 1. WK (48 von 140).
Nach dem 1. WK Gründung des Vereins "Männertreu" als Freundeskreis zur Unterstützung der Initiative von Enno Narten: Wiederaufbau der Burg Ludwigstein als Mahn- u. Ehrenmal für die gefallenen Wandervögel. Initiator der Gründung des Vereins "Männertreu" war Wilhelm Hübotter. Voraussetzung der Mitgliedschaft: Angehörigkeit im Alt-Wandervogel Hannover vor dem 1. WK.
1936 Errichtung der Gedenkstätte "Greifenstein" durch den Verein "Männertreu" bei deren Landheim in Eimbeckhausen/Hemschehausen für ihre gefallenen "Brüder" im Alt-Wandervogel Hannover.
1939-45 Fortbestand des Vereins "Männertreu".
1950 Gründung vom "Verein ehem. hannoverscher W.V. e.V." mit Wilhelm Hübotter als Präsident (Ernennung Enno Nartens als Ehrenpräsident); der Verein "Männertreu" blieb bestehen

Enthält

Unterlagen der Vereinsmitglieder (u.a. Prof. W. Hübotter), mit vereinzelten Vorakten (vor 1945).

Literatur

"Ludwigsteiner Blätter", Heft 230/2006.

Findmittel

Online-Datenbank ArcInSys

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

45 Archivkartons