HStAD Bestand O 15

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Familienarchiv Preuschen

Laufzeit

1621-2012

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Das Familienarchiv Preuschen wurde dem Hessischen Staatsarchiv Darmstadt in den Jahren 2012 und 2013 in mehreren Ablieferungen vom Familienverband Preuschen, insbesondere von Dipl.-Ing. Hermann Preuschen und seinen Schwestern übereignet sowie von Frau Heidi Rüter-Ehlermann aus Amsterdam als Depositum hinterlegt.

Enthält

Genealogien der Familien (v.) Preuschen, Lange, Has, Drescher, Beckurts, Kosak, Weiß, Heyer, Meurer und Schulz
Nachlass Karl Samuel Preuschen (1738-1803), fürstlich stolberg-gedernscher Geheimrat und Konsistorialdirektor in Gedern: Ernennungsurkunden, und Vorfahren
Nachlass Erwin Franz Preuschen (1823-1868), Pfarrer und Maler in Lißberg, insbesondere zwei Alben mit Zeichnungen religiösen Inhalts und politischen Karikaturen aus der Zeit um 1848/1850, Gemälde, Skizzen, Korrespondenz
Nachlass Freiherr Maximilian v. Preuschen (1867-1932), Generalmajor im Infanterie-Regiment Nr. 115 in Darmstadt, v. a. Kriegstagebücher und Korrespondenz mit Ehefrau Blandine Freifrau v. Preuschen geb. v. Kohlhagen während des Ersten Weltkriegs
Nachlass Prof. Dr. D. Erwin Preuschen (1867-1920), Pfarrer, und Ehefrau Julie geb. Has (1880-1945) und Familie: v. a. Korrespondenz, Familienpapiere, Kriegstagebücher 1914-1918
Nachlass Reinhard Preuschen (1903-1986), Diplom-Ingenieur, und Familie
Nachlass Prof. Dr. Gerhardt Preuschen (1908-2004), Direktor des Max-Planck-Instituts für Landarbeit und Landtechnik in Bad Kreuznach, und Familie
Nachlass Reinhardt Has (1850-1940), Architekt in Darmstadt, und Ehefrau Caroline geb. Schulz (1859-1943) und Familie: Familienpapiere, Fotoalben
Nachlass von Tochter Marie Dorothee Christine (Muz) Anthes geb. Has (1894-1978), Kunstgewerblerin: Skizzenbücher, Fotos
Nachlass Friedrich Wilhelm Lange (1850-1910), Geometer in Frankfurt am Main, Ehef...

Findmittel

(1) Online-Datenbank HADIS

(2) DV-Findbuchausdruck mit Stammtafel, Kurzbiografien, Literaturliste und Vorbemerkung von Eva Haberkorn, Juli 2013

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

4,5 m

Referent

Rainer Maaß, Eva Haberkorn

Bearbeiter

Eva Haberkorn

Benutzung

Eine Verwertung bzw. Veröffentlichung der Briefe von Maximilian Freiherr v. Preuschen ist nur mit Genehmigung von Frau Heidi Rüter-Ehlermann erlaubt.