HStAM Bestand 34 a

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Französische Justizkanzlei

Laufzeit

1688-1801

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Bestände 5 und 17 e

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Der Aktenbestand ist vermutlich erst im Archiv als Provenienzbestand gebildet worden.

Geschichte des Bestandsbildners

Schon 1686 wurde eine juristische Instanz für die französischen Kolonisten gegründet. Es handelte sich um die 'Französische Kommission', die auch 'Französische Kanzlei' (so im ersten Staatskalender von 1764) und ab 1778 offiziell 'Französische Justizkanzlei' genannt wurde. Sie sollte eigentlich aus einem Direktor, einem Kanzleirat, einem Assessor, einem Sekretär und einem Registrator bestehen, hatte meist aber nur drei oder vier Mitglieder. Bei der Anlegung der Weißensteiner Vorstadt 1779 wurde diese ebenfalls der Französischen Justizkanzlei unterstellt. Doch verfügte Landgraf Wilhelm IX. 1800, daß die Kolonien unter die Jurisdiktion der jeweiligen Ämter gestellt werden sollten. Die Kanzlei war nunmehr nur noch für die Kasseler Vorstädte zuständig und gab die Akten über die anderen Kolonien an die Ämter ab. Ab 1800 war wieder der Name 'Französische Kanzlei' in Gebrauch, die ab 1802 nicht mehr als staatliche, sondern als Kasseler Lokalbehörde geführt und 1804 in 'Oberneustädter Stadtschultheißenamt' umbenannt wurde. Dieses hatte nur eine kurze Lebensdauer. Es wurde während des Königreichs Westphalen abgeschafft und nach der Rückkehr des Kurfürsten nicht wieder hergestellt.

Enthält

überwiegend Verwaltungsakten über Angelegenheiten der Kasseler Oberneustadt, einige wenige auch aus anderen französischen Ansiedlungen (Wolfhagen, Mariendorf, Schöneberg, Gottstreu und Weißensteiner Vorstadt)

Literatur

Casparson, W. J. C. G.: Kurze Geschichte sämtlicher Hessen-Casselischen französischen Colonien vom Jahr 1685 bis auf die diesjährige Jubelfeier der Colonie in der Haupt- und Residenzstadt Cassel, Kassel 1785

Desel, Jochen /Mogk, Walter (Hrsg.): Hugenotten und Waldenser in Hessen-Kassel, Kassel 1978

Kadell, Franz-Anton: Die Hugenotten in Hessen-Kassel, Darmstadt-Marburg 1980

Findmittel

HADIS-Datenbank

Masch. Findbuch von C. Hollenberg, 2000 (retrokonvertiert nach HADIS)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

0,41 MM