StadtA KS Bestand C 52

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Nagel, Paul

Laufzeit

1872-1951

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners

Paul Nagel, am 9.3.1872 in Kassel geboren, war ein populärer SPD-Kommunalpolitiker und Mundartdichter. Nach einer Beamtenlaufbahn bei der Stadt Kassel und einigen Jahren als Stadtrat trat Paul Nagel 1933 in den Ruhestand. Während der Herrschaft der Nationalsozialisten und auch danach veröffentlichte er seine Mundartdichtung unter den Pseudonymen 'Henner' oder 'Zirjakus Schwiededanz'. Nach dem Zweiten Weltkrieg übernahm Nagel noch einmal für eine Dienstperiode das Amt als Stadtrat, zum Ende seiner Zeit als Stadtrat wurde er zum Stadtältesten ernannt. Aufgrund seines 50-jährigen Engagements als ehrenamtlicher Kommunalpolitiker wurde eine Straße im Stadtteil Wehlheiden nach ihm benannt, in deren Nähe er seit seinem Tod am 5.7.1951 in einem städtischen Ehrengrab auf dem Wehlheider Friedhof ruht.

Enthält

Der Bestand enthält elf Verzeichnungseinheiten mit Manuskripten und einigen persönlichen Dokumenten.

Literatur

Pinnow, Herbert: Paul Nagel, in: Stadt Kassel (Hrsg.), Kassel Lexikon, Bd. 2, Kassel 2009.

Weitere Angaben (Bestand)

Bearbeiter

Die Eingabe der Daten erfolgte 2012 im Rahmen eines DFG-Projekts zur Retrokonversion von Findmitteln.