StadtA KS Bestand C 45

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Losch, Philipp

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners 

Philipp Losch wurde am 6. November 1869 in Kassel geboren. Nach Abschluss seiner Schullaufbahn absolvierte er an den Universitäten München, Berlin, Bonn und Göttingen ein Studium der Geschichte sowie der deutschen Philologie. In Marburg promovierte Losch über den Arzt und Dichter Johannes Renamus, den Leibarzt des Landgrafen Moritz. Bis 1906 war er anschließend als Bibliothekar an der Landesbibliothek in Kassel tätig. Nach weiteren Stationen in Marburg, Greifswald und Halle wirkte Philipp Losch ab dem Jahr 1906 fast dreißig Jahre lang in Berlin an der preußischen Staatsbibliothek. Dort war er zunächst in der Musikabteilung tätig und wurde später Referent für deutsche Geschichte. Philipp Losch verfasste zahlreiche literarische und historische Werke. Schwerpunkt seiner Arbeiten bildeten Themen der hessischen Geschichte in der zweiten Hälfte des 18. und der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts. Philipp Losch verstarb am 25. Februar 1953 in Falkenberg bei Wabern.

Enthält 

Der Bestand umfasst 23 Verzeichnungseinheiten, die neben einigen persönlichen Dokumenten v.a. Materialsammlungen zu den Forschungsthemen Lorschs beinhalten.

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang 

23 Verzeichnungseinheiten

Referent 

Dr. Alexandra Lutz

Bearbeiter 

Die Eingabe der Daten erfolgte im Hersbt 2012 durch den studentischen Mitarbeiter Philipp Steinhoff.