HStAM Bestand 340 von Degenfeld-Schomburg

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Herrschaftsarchiv von Degenfeld-Schomburg

Laufzeit 

1790-1849

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte 

Der Bestand wurde hauptsächlich aus Akten gebildet, die 1905 vom Landratsamt Schlüchtern übernommen und nach dem Provenienzprinzip von den restlichen Akten dieser Abgabe getrennt wurden. Hinzu kamen Akten aus dem Bestand 86 Hanauer Nachträge. Der Bestand war ursprünglich als Bestand 23 c Ramholz aufgestellt und wurde im Zuge der Bestandsbereinigung 2012 als eigenes Familienarchiv aufgestellt.

Geschichte des Bestandsbildners 

Ein Gericht Vollmerz mit Ramholz und Steckelberg war 1642 von denen von Hutten an die von Landas gekommen. 1698 wurden die Grafen von Degenfeld-Schomburg damit belehnt. Die standesherrliche Gerichtsbarkeit sowie die Polizeiverwaltung und die Aufsicht über Kirchen und Schulen übten die von Degenfeld-Schomburg als Standesherren bis Ende 1849 aus.

Enthält 

Schulsachen, Judensachen, Feldmesser, Baupolizei, Frondienste, Erbauseinandersetzung

Findmittel 

HADIS-Datenbank (Retrokonversion einer Datei, 2012)

1 Paket unverzeichnet

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang 

0,16 MM

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen 

Letzte Aktualisierung: 24.7.2013