StadtA KS Bestand A 0

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Stadtverordnetenversammlung

Laufzeit

1925-2006

Bestandsdaten

Enthält

Der Bestand enthält vor allem die Sitzungsunterlagen zu den Stadtverordnetenversammlungen. Bei dem ersten Klassifikationspunkt, den Berichten, handelt es sich um die Wiedergabe der einzelnen Sitzungen. Form und Inhalt dieser Berichte variieren: Die Überlieferung setzt 1930 mit den sogenannten Stenografischen Berichten ein, die ab 1946 lückenlos vorliegen. Diese zu Büchern gebundenen Berichte enthalten nicht nur die Beschlüsse der Stadtverordnetenversammlung, sie geben darüber hinaus aber auch die einzelnen Reden, Stellungnahmen, Diskussionen und Zwischenrufe im Wortlaut wieder. Diese Form der ausführlichen Protokollierung endet mit der 15. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der XI. Legislaturperiode am 23. Juni 1986. Die folgenden Sitzungsberichte bzw. -bände geben nicht mehr den Wortlaut der einzelnen Sitzungen wieder, sie enthalten nur noch die Anträge, Beschlüsse und Anlagen. Mit dem Ende der XI. Legislaturperiode wurden die Berichte zudem nicht mehr gebunden, sondern liegen von nun an in Aktenform vor. Unter dem Klassifikationspunkt 'Weitere Sitzungsunterlagen' sind zudem die Akten der Sitzungsprotokolle der Jahre 1925-1933, Akten zur Eröffnungssitzung 1946, die Unterlagen weiterer öffentlicher und nichtöffentlicher Sitzungen seit den späten 1970er Jahren sowie die Tonbandabschriften der Sitzungen der Jahre von 1986-2004 enthalten. Hieran schließen sich die Beschlüsse der Jahre 1946-2006 und die Anfragen und Anträge an. Im Klassifikationspunkt 'Ausschüsse' ist die Aktenüberlieferung zahlreicher Ausschüsse enthalten, die im Lauf der Jahre immer wieder die Bezeichnungen wechseln und nach Verwaltungsbereichen (Recht, Finanzen, Kultur etc) klassifiziert wurden. Den vorletzten Klassifikationspunkt bilden die Korrespondenzen, unter dem Klasifikationspunkt 'Weiteres' finden sich schließlich u.a. organisatorische Unterlagen zur Vorbereitung und Organisation der Sitzungen.

Weitere Angaben (Bestand)

Referent

Dr. Alexandra Lutz

Bearbeiter

Die Überlieferung bis zum Jahr 1988 war zunächst in Form von Karteikarten verzeichnet. Diese Karteikarten wurden im März 2011 durch eine studentische Mitarbeiterin in die EDV eingegeben, seit April 2011 schloss sich hieran die weitere Verzeichnung in HADIS an. Beide Arbeiten wurden von Jennifer Ulrich vorgenommen.

Benutzung

Die Überlieferung unterliegt den gesetztlich vorgeschriebenen Schutzfristen von 30 Jahren nach Schließung der Akten.