HStAM Bestand 87

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Burg Gelnhausen

Laufzeit

1186-1815

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Bestand 86 Hanauer Nachträge

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Vermutlich mit der Aktenablieferung aus Hanau 1874 übernommener Rest der Burgregistratur

Geschichte des Bestandsbildners

Das nach einer Privilegierung von 1366 eingerichtete Burgregiment bestand aus einem Burggrafen, zwei Baumeistern und zehn Beisitzern. Ein wesentlicher Teil der Tätigkeit des Burgregiments bestand in Auseinandersetzungen mit der Stadt Gelnhausen einer- und den Pfandherren von Stadt und Burg, seit 1435 Hanau-Münzenberg und Kurpfalz, ab 1746 Hessen-Kassel allein, andererseits. 1803 fiel Gelnhausen ganz an Hessen-Kassel. Mit der Verwaltungsreform von 1821 endete das Burgregiment.

Enthält

Es handelt sich um die Reste des Verwaltungsarchivs der Reichsburg Gelnhausen, darunter umfängliche Privatüberlieferungen einzelner Burgmannen und Burggrafen (Forstmeister von Gelnhausen, Gremp von Freudenstein, Schelm von Bergen, von Zedwitz u.a.). Die Masse der bis ins 16.Jh. zurückreichenden Überlieferung stammt aus dem 18.Jh.

Findmittel

Findbuch von U. Löwenstein, 1994

HADIS-Datenbank (Import aus ledoc-Datenbank)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

1 MM