HStAM Bestand 40 h

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Kammerräte und Kammerdeputation zu Marburg

Laufzeit 

1604-1623,1648-1821

Siehe

Korrespondierende Archivalien 

Bestand 40 d, die oberhessischen Ämter

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners 

Nach dem Tode Landgraf Ludwigs wurde 1604 in Marburg keine selbständige Rentkammer errichtet, sondern die Kammergeschäfte wurden zentral durch die Rentkammer in Kassel erledigt. Nach dem Vorbild der anderen 3 Quartiere wurde auch in Marburg ein Obervogt als Mittelinstanz eingesetzt (bis 1623). Nach 1648 wurde diese durch Kammerräte besetzt, 1773 zur Kammerdepution erhoben blieb die Behörde bis 1821 bestehen. Sie unterstand der Rentkammer Kassel.

Findmittel 

Findkartei (Nr.1-83), auch in HADIS-Datenbank (Import aus ledoc-Datenbank)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang 

1,83 MM