HStAM Bestand 909

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Kassel, Landkreis

Laufzeit

1874 - 1986

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Die Personenstandszweitbücher des Landkreises Kassel wurden in mehreren Lieferungen von Januar bis April 2014 mit über 10.000 Bänden an das Hess. Personenstandsarchiv in Neustadt abgegeben. Die Folgejahrgänge 1904/1934/1984 wurden im Januar 2015 von der Standesamtsaufsicht nach Neustadt abgegeben. Die Übernahme der Folgejahrgänge 1905/1935/1985 erfolgte im August 2016. Im Juni 2017 wurden die Jahrgänge 1906/1936/1986 an das Personenstandsarchiv in Neustadt abgegeben.

Geschichte des Bestandsbildners

1.8.1972 Zusammenlegung des Kreise Hofgeismar, Wolfhagen und Kassel zum neuen Landkreis Kassel mit Eingliederung der Gemeinde Sankt Ottilien aus dem Landkreis Witzenhausen und Ausgliederung des Kasseler Teils am Gutsbezirk Kaufunger Wald in den Landkreis Witzenhausen und der Stadt Volkmarsen in den Landkreis Waldeck

30.8.1821 Bildung des Kreises aus den Ämtern Hofgeismar, Grebenstein, Sababurg und Karlshafen mit Trendelburg
29.8.1866 Abtretung der Gemeinde Wilhelmshausen an den Kreis Kassel
1.7.1968 Übergang von Teilen des Gutsbezirks Reinhardswald zum Land Niedersachsen im Tausch gegen Teile der Gemeinde Lauenförde 1928 Ausgliederung des Forstgutsbezirks Schartenberg in den Kreis Wolfhagen
Altkreis Kassel
30.8.1821 Kreisgründung aus der Residenzstadt Kassel und ihrer Vororte sowie den Gemeinden des neu errichteten Landgerichtsbezirks Kassel sowie Gemeinden aus den Ämtern Grebenstein und Großalmerode
30.7.1832 Eingliederung von Wahnhausen (ehemals hannoversches Amt Münden) und der hannoverschen Hälfte von Nieste in den Kreis 29.8.1866 Eingliederung von Wilhelmshausen (ehemals Kreis Hofgeismar)
22.2.1867 Teilung in einen Stadtkreis und einen Landkreis Kassel
1.4.1896 Abtretung der Gemeinde Großenhof an den Kreis Wolfhagen
1896-1928 vorübergehende Eingliederung des Gutes Ropperode (vorher und anschließend Kreis Wolfhagen)
1899 Eingemeindung von Wehlheiden in den Stadtkreis Kassel 1906
Eingemeindung von Bettenhausen, Wahlershausen, Kirchditmold und Rothenditmold in den Stadtkreis Kassel
1926/28 Eingemeindung der Gutsbezirke Fasanenhof, Wilhelmshöhe, Oberförsterei Kirchditmold und Kragenhof in den Stadtkreis Kassel 1.4.1936 Eingemeindung von Harleshausen, Wolfsanger, Waldau, Niederzwehren und Oberzwehren und Nordshausen in den Stadtkreis Kassel
1.12.1970 Zuwachs durch die Gemeinde Wickenrode (ehemals Kreis Witzenhausen)
Altkreis Wolfhagen
30.8.1821 Kreisgründung aus den Ämtern Wolfhagen mit Zierenberg (das 1831 wieder selbständig wurde), Naumburg und Volkmarsen 1.4.1896 Eingliederung der Gemeinde Großenhof (ehemals Landkreis Kassel) und Vereinigung mit der Gemeinde Martinhagen
1896-1928 Vorübergehende Ausgliederung des Gutes Ropperode in den Landkreis Kassel
1928 Eingliederung des Forstgutsbezirks Schartenberg (ehemals Landkreis Hofgeismar)

Enthält

86 Standesämter
Geburtsnebenregister 1874-1906
Heiratsnebenregister 1874-1936
Sterbenebenregister 1874-1986

Literatur

Historisches Ortslexikon Hessen

Findmittel

Arcinsys-Datenbank

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

72,96 MM; 11.344 Bände

Referent

Frau Dietzsch-Uhde

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen

Letzte Aktualisierung: 28.08.2017

Gemeindeverzeichnis mit Standesamtszugehörigkeit