HStAM Bestand M 173

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Ide, Werner

Laufzeit

1920-1972

Bestandsdaten

Aufsatz

Werner Ide, geboren am 19. Januar 1899 in Waßmuthshausen bei Homberg/Efze, Beruf Rektor, verstorben am 08. November 1972 in Borken / Hessen. Werner Ide trat seine erste Lehrerstelle in Bochum - Langendreher an, von wo aus er im Jahre 1926 nach Dahl überwechselte. Er fand eine Anstellung als Lehrer bei der Rektoratsschule, wo er von 1926 bis 1936 unterrichtete. Neben seiner beruflichen Tätigkeit widmete er sich heimatkundlichen Studien. Über 500 Veröffentlichungen, wie Erzählungen, Romane, Beiträge in Heimatzeitungen, heimatkundliche Bücher usw. , stammen aus seiner Feder. Das in diesem Raum bekannteste: 'Bauern und Kötter', eine Geschichte der Gemeinde Dahl. Als im Jahre 1932 der ehemalige Rektor Karl Klusmeier in den Ruhestand trat, übernahm Werner Ide die Leitung der Rektoratsschule als Konrektor. Er leistete bis zu seiner Schließung am 24. September 1936. Danach fand er eine neue Anstellung als Rektor der 'Selbecker Volksschule' in Hagen, die er mit einer Unterbrechung durch seine Militärzeit bis zum Jahre 1945 leitete. Aus der Kriegsgefangenschaft im August 1945 zurückgekehrt, bekam er zunächst keine Anstellung. Erst im Jahre 1947 fand Werner Ide eine Stelle als Lehrer, später als Hauptlehrer in Remsfeld / Hessen. Von 1957 bis 1964 war er als Konrektor der Haupt und Mittelschule in Borken / Hessen tätig. Nach seiner Pensionierung widmete er sich weiter seinen heimatlichen Studien. Er war verheiratet mit Margarete, die ihm 3 Töchter und einen Sohn schenkte. Gestorben ist Werner Ide am 8. November 1972 in Borken / Hessen. (http://www.panoramio.com/photo/5055712)

Bestandsgeschichte

Acc. 2009/58 und 2014/31

Geschichte des Bestandsbildners

Nachlass des Werner Ide, Rektor in Borken

Enthält

u.a.: Von Adorf bis Zwesten

Findmittel

Arcinsys-Datenbank (Schlagwortliste)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

2,25 MM

Referent

Herr Klingelhöfer

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen

Letzte Aktualisierung: 11.12.2015