HStAM Bestand 180 Witzenhausen

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Landratsämter bis zur hessischen Gebietsreform

Identifikation (kurz)

Titel 

Landratsamt Witzenhausen

Laufzeit 

1821-1973

Siehe

Korrespondierende Archivalien 

Best. 405/07 (Werra-Meißner-Kreis)

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte 

u.a. Acc. 2011/50

Geschichte des Bestandsbildners 

30.8.1821 Kreisgründung aus den Ämtern Witzenhausen, Großalmerode, Lichtenau und Allendorf sowie der Stadt Witzenhausen mit dem Amt Ludwigstein
1831/32 Abtretung der Dörfer Laubach und halb Mollenfelde an Hannover
5.11.1836 Eingliederung der Dörfer Dudenrode, Kammerbach und Orferode (ehemals Kreis Eschwege)
26.7./17.9.1945 Eingliederung der thüringischen Dörfer Neuseesen und Werleshausen infolge der Begradigung der Grenze zwischen der amerikanischen und sowjetischen Besatzungszone; gleichzeitig Ausgliederung von Asbach, Sickenberg, Weidenbach mit Hennigerode und Vatterode in den Landkreis Heiligenstadt (Thüringen)
1.12.1970 Ausgliederung von Wickenrode in den Kreis Kassel
1.8.1972 Ausgliederung der Gemeinde Sankt Ottilien in den Kreis Kassel; gleichzeitig Eingliederung des Kasseler Teils des Gutsbezirks Kaufunger Wald (vom Kreis Kassel)
1.1.1974 Zusammenschluss der Kreise Eschwege und Witzenhausen zum Werra-Meißner-Kreis

Enthält 

siehe Details der Bestandsserie 180 'Landratsämter bis zur hessischen Gebietsreform'

Findmittel 

HADIS-Datenbank

Veröffentl. Findbuch von A. Sieburg, 1975 (für die Akten 1821-1945 (1952)), retrokonvertiert nach HADIS 2009

Teile noch unverzeichnet

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang 

62,75 MM, davon 6,58 MM noch unverzeichnet

Referent 

Herr Dr. Reinhardt, Herr Brendel

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen 

Letzte Aktualisierung: 20.11.2014