HStAM Bestand 284 Kassel I

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Justizvollzugsanstalt Kassel I

Laufzeit 

1980-2012

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte 

Acc. 2008/24, Acc. 2010/31, Acc. 2013/10, Acc. 2013/11, Acc. 2013/51, Acc. 2014/50, Acc. 2014/60, Acc. 2015/61, Acc. 2016/53, Acc. 2018/14

Geschichte des Bestandsbildners 

Die Justizvollzugsanstalt Kassel I besteht aus der Justizvollzugsanstalt Kassel I mit dem Zentralkrankenhaus (ab 1977) und den beiden Zweiganstalten Kaufungen und Baunatal.
Die Zweiganstalt Kaufungen dient dem geschlossenen Vollzug für Frauen und weibliche Jugendliche (ab 2010). Diese Einrichtung befindet sich in den Gebäuden der am 31.03.2000 aufgelösten Jugendarrestanstalt Kaufungen.
Nach Vorgängereinrichtungen seit Ende der 1970er Jahre wurde die Zweiganstalt Baunatal im Jahr 1987 als Einrichtung des offenen Vollzugs für männliche und weibliche Gefangene eröffnet (1987-2001 und ab 2010).
In den Jahren 2001-2009 waren die Zweiganstalten Kaufungen und Baunatal zusammengeschlossen zur Justizvollzugsanstalt Kassel III.
Vorgängereinrichtungen waren:
- Geschlossener Vollzug für Männer in Untersuchungshaft, ehemalige 'Elwe', Leipziger Str. 11 (1969-2001)
- Offener Vollzug in Kassel-Harleshausen (1980-2001)
- Offener Vollzug in Lohfelden-Vollmarshausen (1988-2001).

Enthält 

Gefangenenpersonalakten der Hauptanstalt und beider Zweiganstalten; Gefangenenzeitung 'Postfach 71' (3 Ausgaben).

Findmittel 

Arcinsys-Datenbank

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang 

11,25 MM

Referent 

Herr Dr. Petter, Frau Laube

Bearbeiter 

Letzte Aktualisierung: 08.02.2018

Benutzung 

Teile des Bestands sind aus datenschutzrechtlichen Gründen für die Benutzung gesperrt.