HStAM Bestand 340 Schenck zu Schweinsberg: Vierbrüder

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Familien-, Guts- und Herrschaftsarchiv der Schencken zu Schweinsberg

Identifikation (kurz)

Titel

Familien-, Guts- und Herrschaftsarchiv der Schencken zu Schweinsberg: Vierbrüderarchiv

Laufzeit

16.-20. Jh.

Siehe

Korrespondierende Archivalien

M 24 Schenk zu Schweinsberg

Urkunden in den Beständen Urk. 134 Schenck zu Schweinsberg-Samtarchiv [ehemals X 5 Schenck zu Schweinsberg-Samtarchiv] und Urk. 49 [ehemals A VI Schenck zu Schweinsberg] sowie Urk. 76 [ehemals R I Lehenreverse]

Karten in Bestand P II.

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Das Vierbrüderarchiv der Linie Schenck zu Schweinsberg-Wäldershausen wurde zusammen mit den Archiven weiterer Teillinien der Familie Schenck zu Schweinsberg dem Staatsarchiv Marburg mit Vertrag vom 17.10.1967 als Depositum übergeben und am 7.5.1969 von Schweinsberg nach Marburg überführt. Die Neuordnung und Verzeichnung der Amtsbücher erfolgte durch den 15. Inspektorenlehrgang der Archivschule Marburg im März 1978. Eine Verzeichnung der Akten steht noch aus.

Geschichte des Bestandsbildners

Das Vierbrüderarchiv der Schencken zu Schweinsberg verdankt seinen Namen den Brüdern Moritz Craft Magnus (1801-1869), Ernst Ludwig Franz Gunthram (1803-1894), Carl Friedrich Franz Rudolf (1807-1862) und Wilhelm Walther Ludwig Carl (1809-1867) und seine Existenz der von den diesen Brüdern gemeinschaftlich geführten Verwaltung.

Enthält

Akten und Amtsbücher der Schencken zu Schweinsberg, Vierbrüderarchiv:
Amtsbücher der Guts- und Forstverwaltung sowie der privaten Haushaltsführung
An Fremdprovenienzen enthält der Amtsbuchbestand Rechnungen der 1746 erloschenen Schweinsberger Linie vom Unterhof sowie Rechnungen, die offenbar aus dem Familienbesitz der Frau von Johann Moritz Schenck zu Schweinsberg (1736-1822), Louise Friederike Philippina, geb. von Löwenstein (1739-1821), stammen und bis ins 17. Jhdt. zurückreichen.

Findmittel

HADIS-Datenbank

veröffentl. Findbuch für die Amtsbücher im Vierbrüderarchiv (retrokonvertiert nach HADIS, 2012)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

21,00 MM

Referent

Herr Klingelhöfer

Benutzung

Depositum. - Nichtwissenschaftliche Benutzung nur mit Genehmigung des Deponenten.

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen

Die Zahlenangaben hintern den Namen der Familienmitglieder in der Klassifikation des Amtsbuchbestandes beziehen sich auf die Stammtafeln der Schencken zu Schweinsberg von Carl Knetsch.

Letzte Aktualisierung: 5.10.2012