HStAD Bestand R 21 E

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Findkarteien und Datenbanken

Identifikation (kurz)

Titel

Kirchenbuchkarteien

Laufzeit

(1631 - 1847)

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Siehe auch Bestand C 1

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Verluste 1944: Zahlreiche Karteien zu Kirchenbüchern hessischer Pfarreien, die im Staatsarchiv verkartet wurden, sind - z.T. zusammen mit den Kirchenbüchern selbst - verbrannt. Die vernichteten Kirchenbücher sind durch handschriftliche Zusätze in Staatsarchiv - Handexemplar des Verzeichnisses von O. Praetorius, Kirchenbücher und Standesregister für alle Wohnplätze im Land Hessen, 1939, gekennzeichnet.

Enthält

Alzey (reformiert und lutherisch) ca. 1,5 m, 1670-1824- Büdingen (ev.) ca. 3 m, 1631-93 (Taufen bis 1739)- Butzbach (ev.) ca. 9,5 m, 1560-1807- Darmstadt (kath.) ca. 1,5 m, 1791-1847 (vor 1808 Verkartung Frag- und Anzeigeblatt)- Nidda (ev.) ca. 1,5 m, 1731-47 (Trauungen), 1771-80 (Beerdigungen)- Wenigumstadt/Krs. Obernburg mit Mosbach, Radheim, Häuserhof und Dorndiel (kath.) ca. 6.800 Stück, 1660-1829.

Findmittel

Findkarteien bei der Hessischen familiengeschichtlichen Vereinigung

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

ca. 17 m Karteikarten (DIN A 7, für Alzey DIN A 6)

Referent

Marion Coccejus