HStAM Bestand 7 h

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Marstallbehörden

Laufzeit

1814-1866

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Bestand 7 a 1 Oberhofmarschallamt: Hofverwaltung

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Der Überlieferungsstand ist schlecht, da es besondere Repositurbediente bei den Marstallbehörden offensichtlich nicht gegeben hat. Die vorhandenen Akten sind mit der Akzession 1875 aus der Generalverwaltung des Fideikommisses sowie durch die Ablieferungen der Regierung in Kassel 1940 und 1941 an das Staatsarchiv gelangt.

Geschichte des Bestandsbildners

Eine besondere Marstallordnung sah bereits die Hofordnung Landgraf Philipps von 1522 vor. Im 16. Jh. erscheint der Stallmeister und wird schließlich zur Bezeichnung des leitenden Marstallbeamten, ab der Zeit von Landgraf Moritz 'Oberstallmeister'. Im 18. Jh. ist die Entwicklung zur selbständigen Marstallbehörde abgeschlossen, die Bezeichnungen lauten 'Marstalletat' und (ab 1785) 'Marstall'. Mindestens seit 1815 hat das Hofmarschallamt eine Überordnungsfunktion über die Marstallbehörde ausgeübt. 1824 wurde ein besonderes Marstalldepartement innerhalb des Oberhofmarschallamtes geschaffen; in finanzieller Hinsicht war das Departement dem Oberhofmarschallamt unmittelbar unterstellt, in allen technischen Angelegenheiten dem besonderen Oberstallmeisteramt. Nach 1831 wurden die beiden bisherigen Marstallbehörden zum Obermarstallamt vereinigt.

Enthält

Der Bestand enthält (in 7 h 1 Obermarstallamt) Akten betr. den Marstall in Kassel (Generalia, Personalia, Marstall-Verlag, Pferde, Inventarien, Fourage, Fuhren, Gebäude) und betr. Gestüt in Beberbeck sowie (in 7 h 3 Oberstallmeisteramt) Akten betr. Kassel, Beberbeck und Marburg und (in 7 h 4 Marstalldepartement) Akten betr. Kassel und Beberbeck.

Literatur

Dülfer, Kurt: Gesamtübersicht, S. 130-136

Findmittel

Handschr. altes Behördenfindbuch (des Obermarstallamtes) (für 7 h 1); masch. Findbuch (für 7 h 3 und 7 h 4)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

4,5 m