HStAM Bestand 23 c Ebsdorf

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Ämter, Oberämter und Reservatenkommissare

Identifikation (kurz)

Titel

Gericht Ebsdorf

Laufzeit

1783-1805

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Bestand 23 c Treis an der Lumda

Bestand 180 Landratsamt Marburg

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Der Bestand wurde hauptsächlich aus Akten gebildet, die 1878 vom Landratsamt Marburg übernommen und nach dem Provenienzprinzip von den restlichen Akten dieser Abgabe getrennt wurden.

Geschichte des Bestandsbildners

Schon um 1130 war Ebsdorf Vogtgericht des Mainzer St. Stephansstifts. 1560 war das Gericht Oberhof für das Gericht Wittelsberg zuständig. 1571 wurde es in 4 Viertel geteilt und 1786 mit Gericht Treis a. d. Lumda vereinigt. 1781 wurde das Gericht unter der Linde östlich der Kirche in Ebsdorf gehalten, teilweise aber auch im Gerichtshaus. 1804 und 1814 lag das Gericht Ebsdorf in Oberhessen.

Enthält

Grenzrevision

Findmittel

HADIS-Datenbank

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

0,01 MM

Referent

Herr Brendel/Herr Klingelhöfer

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen

Letzte Aktualisierung: 11.7.2012