HStAM Bestand 23 c Altengronau

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Ämter, Oberämter und Reservatenkommissare

Identifikation (kurz)

Titel

Amt Altengronau

Laufzeit

1733-1818

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Der Bestand wurde hauptsächlich aus Akten gebildet, die 1905 vom Landratsamt Schlüchtern übernommen und nach dem Provenienzprinzip von den restlichen Akten dieser Abgabe getrennt wurden.

Geschichte des Bestandsbildners

Die von Hutten bildeten aus Altengronau und ihren Anteilen an Obersinn, Mittelsinn und Aura ein besonderes Amt als Glied des Reichsritterschaftsorts Rhön und Werra. Sie verkauften das Amt unter Vorbehalt der Zugehörigkeit zur reichsritterschaftlichen Matrikel 1648 an Hessen-Kassel. Seit etwa der Mitte des 18. Jh. kam dazu das neu gegründete Dorf Jossa. Das Amt wurde, nachdem von 1817-1821 mit ihm das Amt Brandenfels und Gericht Ramholz verbunden war, 1821 dem Justizamt Schwarzenfels zugeteilt.

Enthält

Grenzregulierungen, Verteilung des gemeinschaftlichen Sinngrundes, Neutralität während französischer Besetzung

Findmittel

HADIS-Datenbank

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

0,08 MM

Referent

Herr Brendel/Herr Klingelhöfer

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen

Letzte Aktualisierung: 11.7.2012