AdJb Fonds N 14

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Fonds

Identification (short)

Title 

Kindt, Werner (1898-1981)

Fonds data

Custodial history 

Zugänge 1974-78 (Schenkung).

History of creator 

* 5.7.1898 in Stralsund, + 2.1.1981 in Hamburg.
Der Journalist, Historiker und Politiker Werner Kindt kann dank seiner Herausgabe der 'Dokumentation der Jugendbewegung' der Chronist der Jugendbewegung genannt werden. Seit 1924 als freiberuflicher Journalist und Schriftsteller tätig, hat er schon damals als Herausgeber verschiedener bündischer und überbündischer Zeitschriften und Pressedienste eine wichtige Rolle gespielt. Seit 1909 Mitglied im Alt-Wandervogel, Hamburg u. im Wandervogel e.V. (1912) bekleidete er bald Führungsämter in den wechselnden Bünden (Bund deutscher Wanderer, Deutsche Freischar). Ab 1927 war er Leiter der Pressestelle des Reichsauschusses der deutschen Jugendverbände, 1928 bis zur Enteignung 1936 Inhaber eines eigenen Pressebüros in Berlin. 1938/39 Heirat (Edelgart geb. von Strube). Nach 1945 wurde Kindt wieder führend in den Älterenkreisen der inzwischen historischen Jugendbewegung tätig, vor allem im Freideutschen Kreis.

Includes 

Einen großen Teil des Nachlasses nehmen die Korrespondenzen ein, die Kindt mit Angehörigen der Jugendbewegung führte, um Material für die 'Dokumentation' zu erhalten. Dieser Briefwechsel enthält oft Informationen autobiografischer Art aus Sicht der Beteiligten. Auch Originalmaterial aus der Zeit der historischen Jugendbewegung ist für die Bünde, in denen Kindt aktiv war, umfangreich überliefert. Ein Schwerpunkt liegt hier beim 'Wandervogel e.V.' und seinen Nachfolgegruppierungen in der Mitte der 1920er Jahre. Unterlagen zu seiner beruflichen und politischen Tätigkeit enthalten Sammlungen über die Arbeit Kindts als Schriftleiter verschiedener Zeitschriften sowie über sein Engagement innerhalb der Deutschen Staatspartei am Ende der Weimarer Republik. Sehr ausführlich dokumentiert ist ferner die Tätigkeit Kindts innerhalb des Freideutschen Kreises nach 1945, wobei ein Schwerpunkt bei der Geschichte des Ortskreises Hamburg liegt.

Literature 

Ann-Katrin Thomm: Alte Jugendbewegung, neue Demokratie. Der Freideutsche Kreis Hamburg in der frühen Bundesrepublik Deutschland, Schwalbach/ Ts. 2010 (Edition Archiv der deutschen Jugendbewegung 16), zugl. Diss. Hamburg 2007

Finding aids 

Online-Datenbank (ArcInSys)

Further information (fonds)

Extent 

41 Archivkartons

Person in charge 

u. a. Praktikant*innen mit Elke Hack