AdJb Bestand A 19

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Nerother Wandervogel (abgeschlossener Bestand)

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Pertinenzbestand des AdJb

Geschichte des Bestandsbildners

Gründung in der Neujahrsnacht 1918/19 bei Neroth in der Eifel als reiner Jungen- u. Männerbund ("Geheimbund der Nerommen").
Gründungsmitglieder waren insgesamt acht junge Männer um die Zwillingsbrüder Karl und Robert Oelbermann (*1896 in Bonn), die aus dem "Altwandervogel" kamen.
28.3.1921 "Nerother Wandervogel, Deutscher Ritterbund" (NWV) mit Sitz auf der Burg "Waldeck" im Hunsrück. Bundesführer wurde Robert Oelbermann.
Nach Auflösung des Bundes 1933 erfolgten illegale Aktivitäten einzelner Gruppen.
Robert Oelbermann überlebte den Holocaust nicht (+ 1941 im KZ Dachau).
Unmittelbar nach Kriegsende 1945 wurden neue Orden gegründet.
Karl Oelbermann kehrte 1950 aus dem Exil zurück auf die Burg Waldeck und übernahm die Bundesführung. Er starb am 9.10.1974.

Findmittel

Online-Datenbank ArcInSys