HHStAW Bestand 362/32

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Stockbücher

Identifikation (kurz)

Titel

Amtsgericht Weilburg

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Zugänge 1960, 1964 und 1990.
Information zu Stockbüchern allgemein: Die Führung der Stockbücher im Herzogtum Nassau beginnt 1853/54 und endet um 1905. Wohl aus Gründen der besseren Übersichtlichkeit wurden die Stockbuchserien einiger Gemeinden teilweise schon in den 1860er Jahren abgebrochen und neu begonnen. Dem wurde ggf. durch den Zusatz 'A' bzw. 'B' vor der einzelnen Bandnummer in der Signatur Rechnung getragen. Bei der Einrichtung der Serie 'B' wurden aus 'A' nur noch die gültigen Artikel übernommen, jedoch mit einer neuen, durchlaufenden Nummerierung versehen. Neben der Anlage neuer Artikel (für neue Grundbesitzer) wurden die alten Artikel fortgeführt, wenn sich Eigentumsverhältnisse geändert hatten. Reichte der Platz vor dem nächstfolgenden Artikel hierzu nicht mehr aus, dann wurde der Artikel an anderer Stelle desselben Bandes oder in einem anderen Band fortgesetzt. Durch diese Nachträge oder Fortsetzungen ist die chronologische Folge der Eintragungen vielfach durchbrochen. Daher wäre es arbeitsmäßig kaum vertretbar, die tatsächliche Zeitspanne, die ein Stockbuch umfasst, zu ermitteln. Stattdessen werden die Jahre als Laufzeit angegeben, in denen die in dem jeweiligen Stockbuch vorkommenden neuen Artikel angelegt wurden. Die Anlagen zu den Stockbüchern sind jahrgangsweise in die Serien 'I' und 'II' unterteilt. Die Serie 'I' beinhaltet Eigentumsveräußerungen, die Serie 'II' Eigentumsbeschränkungen. Zur besseren Handhabung wurden die Stockbücher gemeindeweise durch Namensregister erschlossen. Diese Register wurden stets mit einem gewissen Verzug aktualisiert. Daraus resultiert, dass die letzten Jahre vor Schließung der jeweiligen Bücher in den Registern nicht bearbeitet wurden.

Geschichte des Bestandsbildners

Die Stockbücher sind eine Eigentümlichkeit des Herzogtums Nassau. Sie hatten den Zweck, das Immobilienvermögen in einer Gemarkung für die einzelnen Personen mit allen darauf haftenden Beschränkungen, Lasten und Pfandrechten darzustellen, und bildeten zugleich das Steuerkataster. Ihre Einrichtung erfolgte durch das Gesetz betreffend die 'behufs Eintrags dinglicher Rechte an Immobilien zu führenden öffentlichen Bücher' vom 15.5.1851 (VBl. S. 59 ff.). Am 25.2.1852 (ebd. S. 61 ff.) erging eine Verordnung über die Vollziehung dieses Gesetzes und am 31.5.1854 (ebd. S. 71 ff.) eine Instruktion für die Landoberschultheißen und Feldgerichte. Dementsprechend wurde je ein Exemplar beim Amt (Abt. 220-246) bzw. seinem Nachfolger, dem Amtsgericht (Abt. 469), und bei der Gemeinde angelegt. Durch Gesetz vom 19.8.1895 (PrGSlg. S. 481 ff.) wurde in dem Gebiet der vormals Freien Stadt Frankfurt sowie den vormals Großherzoglich Hessischen und Landgräflich Hessischen Gebietsteilen der Provinz Hessen-Nassau die preußische Grundbuchordnung vom 5.5.1872 eingeführt. Nassau behielt dagegen die Einrichtung der Stockbücher, bis das Grundbuchwesen durch das Bürgerliche Gesetzbuch umgestaltet wurde und die Verordnung vom 11.12.1899 (ebd. S. 595 ff.) die Stockbücher in Nassau durch die nunmehr anzulegenden Grundbücher ersetzte (Abt. 364). Der Abschluss dieser Maßnahmen bei den einzelnen Amtsgerichten wurde im Gesetzblatt bekanntgemacht (ebd. 1901 bis 1916).

Enthält

29,5 lfm Stockbücher und 90 lfm Stockbuchanlagen.

Findmittel

Rep. von W. Seeger, 1976

Namens- und Artikelverzeichnisse für Ahausen, Allendorf, Altenkirchen, Audenschmiede, Aulenhausen, Barig-Selbenhausen, Bermbach, Dillhausen, Dietenhausen, Drommershausen, Edelsberg, Elkerhausen, Ernsthausen und Weilburg, 1982, 1990-1992

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

29,5 lfm Stockbücher und 90 lfm Stockbuchanlagen.

Bearbeiter

W. Seeger, 1976

Deskriptoren

Ahausen

Aulenhausen

Barig-Selbenhausen

Allendorf b. Weilburg

Altenkirchen b. Weilburg

Bermbach

Dillhausen

Audenschmiede

Dietenhausen

Drommershausen

Edelsberg

Elkerhausen

Ernsthausen

Weilburg