HHStAW Bestand 940

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Arbeitsämter

Identifikation (kurz)

Titel

Landesarbeitsamt Hessen (ab 1945)

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Zugänge 31/1974, 53/1977, 34/1980 ff..

Geschichte des Bestandsbildners

Siehe auch Serientitel!
Mit der Gründung des Landes Hessen 1946 erhielt das Landesarbeitsamt die Zustänigkeit für diesen Bezirk in der Arbeitsverwaltung, welche in den drei Westzonen aufgebaut wurde und 1949 in die Bundesverwaltung überging, die zunächst dem Bundesminister für Arbeit und ab 1952 der Bundesanstalt zugeordnet war. Dieser entspricht in der Organisationsstruktur einer Körperschaft des öffentlichen Rechts und den Aufgabengebieten Arbeitsvermittlung, Berufsberatung und Arbeitslosenversicherung bzw. Leistungsabteilung. Daneben gibt es einen ärztlichen und einen psychologischen Dienst.
Sitz der Behörde ist Frankfurt a.M.: Feuerbachstraße 44, Saonestraße 2-4

Enthält

Organisationspläne
Dienststellen Verwaltung: Geschäftsverteilungs- und Aktenpläne, Dienstbesprechungen, Ausbildung, Personalangelegenheiten
Internationaler Vergleich, Organisation der Bundesanstalt
Prüfungen durch das LAA, Jahresberichte und Jahrespläne der Arbeitsämter
Arbeitsmarktpolitik, Arbeitslosenhilfe, Arbeitsvermittlung verschiedener Berufsgruppen
Fortbildung, Umschulung (statistisches Material und B-Akten)
Berufsberatung von Schülern, Jugendlichen, Flüchtlingen, Ausländern
Bau- und Liegenschaftssachen der Arbeitsämter.

Findmittel

Abgabelisten

Teilbestand: Online-Datenbank (Arcinsys)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

93,25 lfm